Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


02
Jul
2012

Serato Track Analyse

Technik Tips und Tricks: Serato Track Analyse

serato1

Es ist Sonntag Abend und die Fussball EM ist vorbei. Das bedeutet es wird allerhöchste Zeit für ein paar kleine Kniffe um Euch die Arbeit als DJ zu vereinfachen. Da man aber am Sonntag eigentlich nicht Arbeiten soll wird der heutige Artikel auch sehr kurz ausfallen. Wir hoffen trotzdem, dass er einigen unter Euch helfen wird.

 

Serato Track Analyse

Die meisten Serato Nutzer werden die nun beschriebene Funktion schon kennen und dennoch wollen wir sie hier noch einmal erklären, da sie für Serato-Neulinge unter Umständen schwer zu finden ist. Es geht um die Funktion Track Analyse. Diese ermöglicht Eure Tracks im Vorfeld zu analysieren damit lange Ladezeiten, die vor allem bei langsameren Computern auftreten können, der Vergangenheit angehören. Zunächst ist wichtig, dass Ihr Eure Serato Box vom Rechner trennt bevor Scratch Live geöffnet wird. Nachdem alle Crates vollständig geladen sind findet Ihr auf der linken Seite oberhalb des Sucheingabefensters einen Button mit der Aufschrift "Analyze Files". Sobald dieser geklickt wird beginnt die Analyse der gesamten Musiksammlung.

Dieser Vorgang kann je nach größe der Musiksammlung mehrere Stunden dauern, Fortschrittsbalken informieren Euch aber über den aktuellen Status. Wichtig ist, dass ihr die Serato Box während des Vorgangs nicht verbindet, da dies einen Abbruch zur Folge hätte. Zudem solltet Ihr beim Beenden der Software darauf achten, dass bei "Backup Library" ein Haken gesetzt ist bevor ihr auf Yes klickt. Wir hoffen, einigen unter Euch sei damit geholfen, freuen uns auf eine neue Woche und versprechen... beim nächsten mal gibt es was für Traktor.

 



Mehr zum Thema: Serato
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version