Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


20
Nov
2012

Deutsche Charts vom 23.11.2012: Rihanna weiterhin auf Platz Eins


Rihanna Charts

In den deutschen Single-Charts gab es diese Woche nur wenig Bewegung. "Diamonds" von Rihanna steht nach wie vor an der Spitze der Charts. Auf Platz Zwei wie gehabt "PSY - Gangnam Style" und auf Position Drei "Skyfall" von Adele. Dies berichtet das Branchenblatt "musikmarkt" unter Berufung auf media-control. Neueinsteiger in dieser Woche sind "Icona Pop" mit "I Love It" auf Platz 20. Interessanterweise feiern einige altbekannte Songs ein Comeback. So klettert "Desert Rose" von Platz 58 auf die 21 und auch der Klassiker "Wish You Were Here" von "Pink Floyd" ist auf Rang 67 in den Charts zu finden. Auch der Klasskiker "Everybody Hurts" von "R.E.M." steigt in die Charts auf Platz 83 ein. Retro-Revival.

Die "Rolling Stones" haben sich mit ihrem Greatest-Hits-Album "Grrr!" an die Spitze der Album-Charts gesetzt. Die Engländer sind allerdings nicht die einzigen Neueinsteiger in den Longplayer-Charts. Den Platz Zwei schnappen sich "One Direction" mit "Take Me Home". Platz Vier geht an "Green Day" mit "Dos!". Einen Platz davor positioniert sich der Vorwochen-Erste Robbie Williams mit "Take The Crown". "X-Factor"-Juror Moses Pelham landet mit "Geteiltes Leid III" auf Platz Sieben. Christina Aguilera steigt mit "Lotus" neu auf die 13 ein und "Soundgarden" dürfen sich mit "King Animal" über die Zehn freuen.

 



Mehr zum Thema: Rihanna
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version