Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


27
Nov
2012

Deutsche Charts vom 30. November 2012: PINK höchste Neueinsteigerin


Deutsche Single-Charts: PINK ist höchste Neueinsteigerin

Rihanna hat sich auch in dieser Woche mit "Diamonds" an der Spitze der deutschen Single-Charts gehalten. Dies berichtet das Branchenblatt "musikmarkt.de" unter Berufung auf media-control. Hinter Rihanna tanzt Psy noch immer seinen "Gangnam Style", dahinter befindet sich Adele mit "Skyfall" auf Rang drei. Höchste Neueinsteigerin ist Rockröhre Pink mit ihrem Song "Try". Die nächsten Neueinsteiger sind erst wieder "Unheilig" mit "Stark" auf der 23. Max Herre featuring Cro landete mit "Fühlt sich wie fliegen an" auf der 29, David Guetta feat. Taped Rai schnappt sich die 45. Laing, "Coldplay" und Chima haben ihren Weg zurück in die Top 50 geschafft. So steht "The Scientist" auf der 36 "Morgens immer müde" auf der Position 40 und Chima mit "Morgen" auf der 47. Kesha landet mit "Die Young" auf der 34 und Birdy steigt mit ihrem Song "People Help The People" von 82 auf die 56.

"Led Zeppelin" haben mit ihrem Album "Celebration Day" die deutschen Album-Charts erobert. Dies berichtet das Branchenblatt "musikmarkt" unter Berufung auf media-control. Hinter den Rocklegenden positionieren sich "Pur" mit ihrer Platte "Schein & sein". "Live 2012" von "Coldplay" schafft es auf Rang Drei. "Unapologetic" von Rihanna ist damit "nur" auf den vierten Rang gelandet. "AC/DC" melden sich mit "Live At River Plate" auf der Fünf zurück. Weitere Neueinsteiger sind Joe Cocker mit "Fire It Up" auf Platz sechs. Eros Ramazotti konnte sich mit "Noi" auf der Sieben positionieren. "Adoro" kommt mit "Träume" auf Rang 14 und Pitbull singt vom "Global Warming" auf Rang 21. "Rebel Soul" von Kid Rock schafft es auf die 24 und Herbert Grönemeyer platziert seine Platte "Live At Montreux 2012" auf der 30.

 



Mehr zum Thema: Pink
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version