Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


05
Feb
2013

Ministry of Sound-Clubbers Guide 2013 Vol.1 [Tracklist]

Am kommenden Freitag, den 08.02.2013, erscheint die "Clubbers Guide 2013 Vol.1" aus dem Hause Ministry of Sound. Seit Jahren ist die Compilation-Serie "Clubbers Guide” ein Wegweise in Sachen cooler Club Musik. Neue Trends und innovative Remixe fanden stets ihren Platz auf dieser Compilation. Aber auch Dance-Hits aus aller Welt waren hier immer gut vertreten. Insgesamt befinden sich 45 Titel auf der Compilation.

Mit der kommenden "Ministry of Sound-Clubbers Guide 2013 Vol.1" kommt eine 3CD Compilation auf uns zu. Mit an Board sind Top-Produzenten, DJs und Remixer, die den Sound 2013 prägen. Los geht es mit Avicii und Nicky Romero's aktueller Hit "I Could Be The One". Als ein weiteres Highlight auf der Clubbers Guide ist die "Ode To Oi“ von TJR vertreten. Binnen kürzester Zeit wanderte der Titel in den Beatport Charts nach ganz oben und stieg dann - ohne Promotion - in allen Deutschen Dance Charts ein. Ebenso in unseren aktuellen Charts.

Oft sind es auch Remixe, die in den Clubs und Discotheken für Furore sorgen. So zum Beispiel aktuell der Afrojack Remix von Keane’s „Sovereign Light Café“. Als Remixer sind u.a. auch mit dabei Wankelmut, The Magician, Disclosure, Alesso oder Joris Delacroix, der aus Asaf Avidans Single zum gleichnamigen Album „Different Pulses“ ein absolutes Highlight erschaffen hat.

Auf Ministry of Sound – Clubbers Guide 2013, Vol. 1 befinden sich noch viele weitere Top DJs, die international die Massen begeistern wie Deadmau5, Tiësto, der deutschstämmige Zedd, Calvin Harris & Florence Welch, Booka Shade, Sean Finn, Otto Knows, Sebastian Ingrosso, Swedish House Mafia u.v.m. Sie alle machen die Compilation zu einem absoluten Pflichtkauft unter den Club-Compilations hierzulande.

Ministry of Sound-Clubbers Guide 2013,Vol.1

Hier die "Ministry of Sound-Clubbers Guide 2013 Vol.1" kaufen

Tracklist: Ministry of Sound-Clubbers Guide 2013 Vol.1

CD1:
01. I Could Be The One – Avicii
02. Pair Of Dice – Tiësto
03. Sweet Nothing – Harris, Calvin
04. Ode To Oi – Tjr
05. Human – Zedd
06. Sovereign Light Café – Keane
07. Last Dance – Avicii
08. Million Voices – Otto Knows
09. Aerius – David Puentez
10. The Voice – Sean Finn
11. The Word – Wideboys
12. When I See You – Arty
13. Not Giving In – Rudimental
14. Gotta Get Thru This – Dbn
15. Epos – Zedd
16. Like Home – Nicky Romero

CD2:
01. Different Pulses – Asaf Avidan
02. There Might Be Coffee – Deadmau5
03. Beg – Yousef
04. Happiness – Sam Sparro
05. Get A Job – Gossip
06. Nothing Matters – Mark Knight
07. Running – Jessie Ware
08. Lovebreak – Milan Euringer
09. Anything You Can – Meggy
10. What I Might Do – Ben Pearce
11. Back 2 You – Russ Chimes
12. Your Drums, Your Love – Alunageorge
13. Flutes – Hot Chip
14. Tomorrow Belongs To Us – Booka Shade

CD3:
01. Don’t You Worry Child – Swedish House Mafia
02. Clash – Alesso
03. Reload – Sebastian Ingrosso
04. Can’t Stop Me – Afrojack
05. Lies – Burns
06. Sunrise (Won’t Get Lost) – The Aston Shuffle
07. Love Is All I Got – Feed Me
08. Touched – Edx
09. Mainline – Tensnake
10. Burn Forever – Those Usual Suspects
11. 2 Hearts 1 Mind – Edx
12. Rift – Dirty South
13. Party 2 Daylight – Global Deejays
14. Must Be The Love – Arty
15. Get Free – Major Lazer

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version