Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


19
Jun
2013

Avicii feat. Aloe Blacc - Wake Me Up [Preview]

Avicii - Wake Me Up

Avicii trifft auf Aloe Blacc ("I Need A Dollar"). Klingt nicht nur interessant, sondern ist es auch. Mit der Single "Wake Me Up" gehen beide Künstler eine äußerst interessante Kollaboration ein.

Der 23-Jährige Tim Bergling aka Avicii gehört zu den erfolgreichsten DJs und Produzenten weltweit. Mittlerweile kann er auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. Nicht viele Musiker können in seinem Alter so große Erfolge vorweisen wie der charismatische Schwede. Ohne Zweifel könnte er sich ebenso schon zur Ruhe setzen und sich auf seinen Erfolgen ausruhen. Aber nicht so Avicii.

Stattdessen treibt Avicii den Faktor Innovation vorran. Mit Aloe Blacc holt er sich einen Genre-Fremden Sänger ins Boot. Der Meister aktueller Soul-Musik besticht durch seine prägnante Stimmefarbe. Es gehört schon eine Portion Mut hinzu, um so eine Zusammenarbeit ernsthaft durchzuziehen. Zuletzt scheiterte Chuckie mit einer Kollaboration des Gitarristen Slash. Hier waren die Genres zu verschieden. Bei "Wake Me Up" stimmt allerdings die Harmonie.

Eine aktustische Gitarre leitet den Song ein, bevor eine Beat und Rhythmus einsetzt. Mit Aloe Blacc Gesang kommt dann das Kernelement des Titels. Seine soulige Stimme kennen und lieben die meisten. Er selbst beschreibt den stets vorhandenen und diffusen Zustand der Unwissenheit: "Feeling my way through the darkness / Guided by a beating heart / I can't tell where the journey will end / But I know where it starts."

Allerdings ist "Wake Me Up" alles andere als pessimistisch oder resignierend. Vielmehr erfreuen sich Avicii und Aloe an den spannenden Momenten, die das Leben für alle bereit hält, die nicht alles unter Kontrolle haben. "Well life will pass me by / If I don't open up my eyes / Well that's fine by me." Im Refrain wird dieser Spannungsbogen auch musikalisch unterstrichen. Die ersten elektronischen Elemente kündigen bereits vorsichtig die folgenden energiegeladenen House-Track an. Und kurze Zeit später ist es dann so weit - "Wake Me Up" scheint vor Kraft zu explodieren ohne dabei die groovenden und melodiösen Momente zu vernachlässigen. Mit "Wake Me Up" zeigt Avicii einmal mehr, dass er sein Handwerk versteht, gleichzeitig beeindruckend innovativ ist und zurecht schon jetzt zu den Großen der aktuellen House- und Elektro-Szene gehört.

Nun folgt mit „Wake Me Up“ das äußerst coole Zusammenspiel von Avicii und Aloe Blacc – eine Symbiose aus House und Soul und Kraft. Wie sich der Titel bei den DJs entwickelt, wird sich zeigen. Uns gefällt die Nummer auf jeden Fall. Das liegt zum einen an der interessanten Zusammenarbeit der unterschiedlichen Künstler, und zum anderen an der weiten Innovation, die der Titel mit sich bringt. Ein inoffizielle Preview aus der Pete Tong Radio Premiere haben wir hier für euch am Start. Veröffentlicht wird der Titel am 23.08.2013 auf Universal Music.

 

 



Mehr zum Thema: Avicii Aloe Blacc
Desktop Version