Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


23
Jul
2013

Neu in der DJ-Promo: CRUSHBOYS feat. 2NYCe - In The VIP

CRUSHBOYS feat. 2NYCe - In The VIP

Die letzte Single "We All Need The Love feat. Miami Beat Wave / A.G. Lyonz" liegt kaum einen Monat zurück und schon legen die CRUSHBOYS die Messlatte in Sachen Peaktime-Drop höher. „In The VIP“ wurde in den U.S amerikanischen Studios von Miami Beat Wave zu einem wahren Dance-Diamanten aufpoliert. Noch mehr Druck zum Partymachen erzeugt das ultimative Statement des Gastvokalisten 2NYCe, der Ulrich Hilbel und DJ Technique in Florida die Lyrics und damit den Titel spendierte. Die Wirkung auf das Publikum wurde noch vor Ort unter Live-Bedingungen getestet; kein geringerer als P.Diddy’s Tour-DJ Radamas brachte den Rough Master bei seiner Show im Club Space zum Einsatz, drei Mal gab es auf dem Floor kein Halten mehr.

Die unwiderstehliche Kombination aus aktueller Electronic Dance Music und den Rap-Parts des angesagten Latino-MCs 2NYCe zündete schon im Jahr 2011, als die CRUSHBOYS für den Miami Beat Wave-Tune „Party Don’t Stop“ einen Remix ablieferten. So stand die Tür für dessen Cameo offen als die Münchner im Herbst 2012 das Studio in Florida betraten.

Nach dem dramatisch gestalteten Buil-Up, der durch 2NYCe’s Aufzählung aller Zutaten für eine Party mit Glamourfaktor angeheizt wird, kommt der ultimative Breakdown zur Abfahrt. Reduziert auf ein sattes Electrobass-Business und einen tribal-artigen House-Stomp zieht „In The VIP“ alle Register eines Dance-Smashers aktueller Prägung. Mit einer oldschooligen Rap-Einlage die auf die Wirkung des klassischen „Representen“ setzt, geht es auf die Gerade, nur um gleich wieder zum eingangs erwähnten Build-Up anzuschließen. Das Feiern als V.I.P, das zum Klischee vieler Hip Hop-Videos geworden ist, spielt insofern eine Rolle, als die Message: "Du kannst Dir das Feeling selbst besorgen, wann immer, wo immer" auch im dazu gehörigen Video optisch umgesetzt wird. Natürlich kreieren die CRUSHBOYS plus MC dieses Gefühl inmitten der Party zu sein mit den obligatorischen Models und dem passenden Gefährt in der Gestalt eines Ferraris und eines Lamborghinis. Der Funfakor kommt aber eben daher, dass die Gangsterposen einiger U.S. amerikanischer Rapstars ausbleiben.

Das ganze Paket kommt mit drei Remixes für einen jeweils anderen Floor ausgestattet. Da sie in ihrer Reduziertheit weniger für den Bigroom geeignet ist, werden Deep House- und Tech House-Liebhaber Elec Brown’s Version dem Original vorziehen. Die beiden Macher DJ Technique und Ulrich Hilbel steuern jeweils einen weiteren Remix bei, wobei der erste stilistisch an den Härtegrad von Benny Benassi herankommt und der zweite in die gerade top-angesagte Brachial-Richtung der niederländischen DJs Hardwell und Nicky Romero einschlägt.

CRUSHBOYS: http://www.crushboys.net | FB: http://www.facebook.com/crushboys

Newpool Music: http://www.newpoolmusic.com

 

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version