Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


15
Jan
2014

Justin Bieber: Polizei findet Drogen in Villa

Justin Bieber: Polizei findet Drogen in VillaFoto: universal-music

Die Polizei von Los Angeles hat Drogen in der Villa von US-Sänger Justin Bieber gefunden. Es ist nicht das erste Mal, dass der Tennie diesbzgl. negativ in den Schlagzeilen auftaucht. Doch jetzt hatte Justin Bieber auch noch Pech. Angeblich soll er das Haus seiner Nachbarin mit rohen Eiern beworfen haben, berichtet der SPIEGEL. Die daraufhin gerufenen zehn Polizisten kamen gleich mit einem Durchsuchungsbeschluss. Der Schaden soll sich auf 20.000 US-Dollar belaufen.

Als um 8 Uhr morgen die Polizei an der Villa Biebers im Promi-Städtchen Calabasas (nordwestlich von Los Angeles) klopften, schliefen Bieber und seiner Gäste noch. Lange musste die Polizei nicht nach den Drogen suchen - sie sollen "offen gerumgelegen" haben, so ein Polizeisprecher. Eben dieser vermutet auch, dass es sich bei dem Fund um Ecstasy und Xanax handelt. Ersten Gerüchten zur Folge, dass es sich um Kokain gehandelt haben soll, wurden nicht bestätigt.

Festgenommen wurde anschließend ein Freund Biebers. Der Rapper Lil Za. Bieber selber wird vorerst nicht einer illegalen Straftat beschuldigt. Zumindest hinsichtlich der Drogen nicht. Sollte Bieber wegen des Vandalismus angeklagt und verurteilt werden, droht ihm eine Haftstrafe.

 



Mehr zum Thema: Justin Bieber
Desktop Version