Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


03
Feb
2014

Fedde Le Grand & DI-RECT - Where We Belong

Fedde le Grand feat. DI-RECT - Where We Belong Download

Seit dem 23. Dezember 2013 ist die "Fedde le Grand feat. DI-RECT - Where We Belong" nur via Beatport exklusiv erhältlich. Der aktuelle Song des niederländischen House-DJs und Musikproduzenten Fedde le Grand ist auch auf der Tracklist der kommenden Future Trance Vol. 67 zu finden. Grund genug sich diesen Track einmal genauer anzusehen bzw. zu hören.

Gemeinsam mit der niederländischen Rockband DI-RECT, die für die akustischen Instrumente und natürlich für die Vocals zuständig sind, ist eine hervorragende leicht trancige progressive House Nummer enstanden, die wirklich im Ohr bleibt und einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Vielleicht ist es auch kein Zufall, denn DI-RECT stehen für Qualität: Beste Rock Band (2008), TMF Rock Award (2007) oder beste POP Group (2005) - dies sind nur einige der Awards, welche die Band bisher gewonnen hat.

Und dann ist da natürlich noch Fedde le Grand (geboren 1977). Der Niederländer mit dem französischen Namen ist schon lange im EDM-Business tätg. Fedde ist als Produzent genau so bekannt, wie als DJ. Mit "Put Your Hands Up For Detroit" gelang ihm 2006 ein weltweiter Hit, der sogar in England Platz 1 der Charts erreichte. 2007 folgte dann der nächste Club-Smasher: "Let Me Think About It" mit einem Featuring von Ida Corr wurde ebenso erfolgreich wie ein erster großer Hit. Damit hatte Fedde Le Grand es geschafft: Er war in der Championsleague internationaler DJ uns Produzenten angekommen. Seit Jahren spielt er auf den ganz großen Festivals weltweit.

Mit "Where We Belong" schufen Fedde und DI-RECT eine wahre Hymne. Nicht ohne Grund wurde der Titel für die kommende Future Trance Compilation ausgewählt. Passt der Track doch zu 100% in das Portfolio der aktuellen Titelauswahl der FT: Verträumte Vocals, die mit weichen Klängen den Ton im Break angeben und alles sehr melancholisch wirken lassen, brennen sich ins Ohr. Der Mainpart mit der Trance-Hook und den Power-Chords überzeugt auf ganzer Linie. Bleibt nur zu hoffen, dass der Titel dann ab Ende des Monats auch hier endlich ankommt, und in den Playlisten der Bigroom-DJs auftaucht.

 

 



Desktop Version