Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


10
Feb
2014

Tomorrowland 2014: soll gekürzt werden

Tomorrowland Festival steht vor dem Aus des zweiten Festivalwochenendes

Tomorrowland Festival steht vor dem Aus des zweiten Festivalwochenendes und Verringerung des Ersten – trotzdem erstes Lineup veröffentlicht!

In diesem Jahr jährt sich das Tomorrowland Festival zum 10. Mal und dieses Jahr will es der Veranstalter ID&T gebührend feiern. Dazu haben sich die Veranstalter überlegt, das Festival nicht an wie gewohnt einem Wochenende stattfinden zu lassen sondern gleich an zweien (wir berichteten). Doch so schön es für die Fans dieses mittlerweile zu den größten EDM Festivals der Welt gehörenden Großereignisses mit zuletzt über 180.000 Besucher zählenden Events ist – dieses mal scheinen die Veranstalter an die Grenzen des für die Bewohner erträglichen gestoßen zu sein.

Die Bewohner des Örtchens Schorre, Boom in Belgien, haben sich zusammengetan um gegen die zweite Woche des Festivals zu klagen, berichtet musictimes.com Das es Klagen gibt ist nicht neu. Die durch das Festival bedingte Lautstärke, der Drogenmissbrauch oder die Massen der Teilnehmer gehören dazu. Der Plan von ID&T jetzt das Festival auf ein zweites Wochenende auszuweiten wird von einer Petition der Anwohner gekreuzt. Sie wollen, dass diese zweite Woche nicht stattfindet und noch weiter – dass das erste Wochenende abgemindert wird!

Die Anwälte, welche Schorre vertreten, führen an das ID&T nicht die erforderlichen Erlaubnisse hat um ein zweites Wochenende durchzuführen und das der Zeitplan bis zu dieser Zeit es auch nicht zulässt die erforderlichen Genehmigungen einzuholen. Das Tomorrowland Festival ist für den 18.-20. Juli und den 25.-27. Juli angesetzt.

Durch die große Zahl der Besucher der letzten Jahre ist es verständlich, dass die Spannungen zwischen den Anwohnern und des Veranstalters durch eine Verdopplung des Events noch ansteigen. Nichts desto trotz ist das Festival natürlich eines der schönsten und Atemberaubendsten der EDM Welt – gerade auch wegen der außergewöhnlichen Kulissen und Bühnen.

Noch ist nichts entschieden, jedoch wurden bereits die ersten Künstler am letzten Mittwoch bereits veröffentlicht. Künstler wie Carl Cox, Diplo, Hardwell, Alesso, Laidback Luke, Krewella, Steve Angello oder Above & Beyond sind auf dem LineUp zu finden. Der Kartenvorverkauf startet auch sehr bald, also wird es interessant, wie sich die Sachlage in den nächsten Tagen entwickelt. Wir bleiben dran, mehr erfahrt ihr schon bald bei uns!

 



Mehr zum Thema: Tomorrowland
Desktop Version