Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


26
Feb
2014

Jochen Miller - Cubic

Mit "Cubic" bringt auch Jochen Miller modernen und fetten Bigroom Sound zu dem Trance Label Mainstage Music. Er ist einer der vielen der einen sehr beliebte Trend umsetzt, welcher in letzter Zeit so die Runde in der EDM Szene und vor allem in der Trance Szene macht. Das Phänomen, das viele Trance DJ's, darunter auch bekannte Größen wie Armin Van Buuren in das Bigroom Genre wechseln. Ob das den einzelnen Tracks wohl so gut tut?

Sicher ist, das es eine unglaublich große Bereicherung ist, wenn man verschiedene Elemente verschiedener Genres miteinander verschmelzen lässt. Nur so entstanden die vielen, vielen House Genres die es heutzutage so gibt. Auch Bigroom ist durch so eine Verschmelzung entstanden. Aber darüber soll hier gar nicht geredet werden. Sicher ist, dass das was man hier zu hören bekommt nicht der Standard übliche 0815 Bigroom Sound ist. Nein, man bekommt hier meist sehr kreative und hochwertigen Bigroom Trance. Natürlich gibt es dieses Genre nicht wirklich aber es wäre eine gute Beschreibung für viele dieser Titel.

Auch "Cubic" ist so eine Nummer. Mit vielen modernen Trance Elementen wertet Jochen Miller hier sein Soundset auf. Dazu kommen dann eben noch die diversen Bigroom Elemente die den Track absolut Club tauglich machen und so auch für die breite Masse der EDM Szene bereit sind. Man sollte sich auch nichts vormachen, Trance wird immer kleiner. Die Konsequenz dessen ist das was eben im Text besprochen wurde. Ein Abwandern der Produzenten von diesem Genre weg, hin zu den moderneren Sachen wie eben Bigroom. Trotzdem hat es Jochen Miller hier sehr souverän und toll gelöst. Wenn man es nicht besser wüsste würde man nie denken das so jemand mit so einem Hintergrund hinter diesem Track steht.

Veröffentlicht wird der Titel am 10. März auf Mainstage Music. Mainstage Music ist wie wahrscheinlich die meisten von euch wissen ein Unterlabel von Armada Music, einem der größten Trance Label dieser Zeit, welches übrigens damals auch von Armin van Buuren gegründet wurde. Da hätten wir dann auch den Beweis für das immer stärker werdende Abwandern der Produzenten, denn auch er bewegt sich hin zu diesem etwas modernerem Soundset.

Wer also nun die Preview in ihrer vollen Pracht hören möchte, der kann das genau hier drunter machen:

Jochen Miller - Cubic Preview Download

 

 



Mehr zum Thema: Jochen Miller
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version