Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


27
Feb
2014

Uberjak'd feat. Sarah Bodle - The Moment

Uberjak'd feat. Sarah Bodle - The Moment

Mit "The Moment" veröffentlicht der Australier Uberjak'd seinen ersten Song auf Dim Mak Records. Der Produzent ist bekannt für seinen tollen und innovativen Melbournce Bounce Sound, den er produziert. Auch ist er einer der wenigen die ihn überhaupt produzieren. Für seinen neuen Song hat er sich außerdem gleich mal die Sängerin Sarah Bodle mit ins Boot geholt. Aber ob der Track auch noch was herhält?

Uberjak'd produziert House Musik schon lange Zeit. Er selbst sagt, das er damit angefangen hat die ersten Melbournce Bounce Künstler zu hören. Das wahr seine Inspiration. Sobald er aber selbst mit dem Djing und dem Produzieren angefangen hat, wollte er neue und härtere Elemente mit rein bringen. Und das ist ihm auch ziemlich gut gelungen. Seine Produktionen konnten sich bis jetzt immer sehr gut von anderen absetzen und man kann auch durchaus sagen, das sein Soundset einzigartig ist. Das hat man eher selten in der Musikbranche, vor allem aber in der EDM Szene.

"The Moment" könnte ein Meisterstück werden. Leider ist aber der Drop noch nicht gezeigt worden. Das heißt, das man noch nicht weiß in welchem Genre der Track überhaupt so spielt. Es könnte natürlich auch Bigroom sein, wobei es hierfür eigentlich keine Gründe gibt. Bis jetzt hat er nur einen einzigen Bigroom Song produziert, und der war mit New World Sound. Man kann also durchaus auf den nächsten Melbourne Bounce Titel warten. Aber auch die Vocals die in dem Track stecken und von Sängerin Sarah Bodle eingesungen wurden haben es in sich. Diese sind sehr schön, weich und atmosphärisch geworden, sie passen also auch sehr gut in das Thema. Ein Song auf dem man sich durchaus freuen kann.

Veröffentlicht wird dieser Song am 11. März auf Dim Mak Records. Auch die Preview Taktik von Uberjak'd ist eine Besondere. Er lädt nämlich insgesamt vier Stück hoch. Die einzige,die es bis jetzt gibt zeigt nur das DJ Intro und den ersten Break plus Vocals. Wahrscheinlich arbeitet er seinen Track dann Chronologisch ab.

Wer sich die erste der vier Previews gerne anhören möchte, der kann dies hier unten machen:

 



Mehr zum Thema: Uberjak'd Sarah Bodle
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Passende Artikel zum Thema
Desktop Version