Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


18
Mär
2014

David Guetta & Showtek feat. Vassy - BAD

David Guetta und Showtek. Zwei absolut riesige Namen in der EDM Branche. Nie hätte man gedacht das diese zwei Projekte mal einen Song gemeinsam produzieren. Jetzt ist es aber genau so passiert. "BAD" nennt sich das Ergebnis aus der gemeinsamen Kollaboration. Auch die Sängerin Vassy haben sich die Drei mit ins Boot geholt. Aber was genau ist denn jetzt dabei raus gekommen?

David Guetta, einer der erfolgreichsten DJ's und Produzenten dieser Zeit wendet sich aktuell wieder in die Richtung des Standard EDM's zu. Seine kürzlich veröffentlichte Single "Shot Me Down" war aber auch ein ziemlich großer Erfolg für ihn. Sie erfreute sich bei vielen Leuten großer Beliebtheit. Sogar bei Leuten, die sonst mit Bigroom nicht so viel am Hut haben. Es war allerdings auch nur eine Art generischer Standard Sound, den man schon von so vielen Produktionen kennt.

Ganz im Gegensatz zu Showtek. Die zwei niederländischen DJ und Produzenten Brüder arbeiten zwar auch schon lange Zeit in der Branche, allerdings kannte man sie früher eher von einem anderen Genre. Die Hardstyle Zeit der beiden ist aber Geschichte. Seit einiger Zeit besitzen sie ein eigenes Plattenlabel und veröffentlichen dort regelmäßig ihre Singles. "Bouncer" ist hier die aktuellste. Der Zusammenschluss mit David Guetta kommt für viele ihrer Fans sehr überraschend. Damit hätte man eigentlich auch nicht gerechnet.

David Guetta & Showtek ft. Vassy - BAD

Trotzdem kann sich "BAD" sehen lassen. Zwar geht die Produktion mehr in die Richtung des typischen Showtek Styles, trotzdem aber machen sich die Einflüsse von David Guetta an der ein oder anderen Stelle bemerkbar. Zumal es auch kein wirkliches David Guetta Soundset gibt. Wie oben angesprochen gibt es hier auch noch Vocals. Diese wurden von der Sängerin Vassy eingesungen. Man wundert sich aber warum diese auf einer so hohen Tonlage benutzt werden. Hört sich fast schon hoch gepitcht an. Dieses Stilmittel kennt man sonst eigentlich nur aus Hands Up Produktion oder auch aus früheren House Nummern. Die Vocals sind eher Geschmackssache. Manche mögen es passen finden, andere wieder herum nicht so. Insgesamt aber ist "BAD" eine ziemlich solide Nummer.

Veröffentlicht wurde die Nummer bereits gestern, den 17. März auf Beatport. Das Label ist David Guetta's Jack Back Records. Eine wenig überraschend, den es hätte genauso gut auch auf Showtek's Skink erscheinen können.

 

 



Trendcharts

Der Trendchart wird in Echtzeit berechnet. Das bedeutet, wenn ein User sein Chart-Tippformular ausgefüllt und abgeschickt hat, gehen die Punkte des jeweiligen Songs direkt in die Berechnung ein und werden auf dieser Seite angezeigt. Dies geschieht nur, sofern der Chart-Tippen einen Titel aus der Datenbank auswählt. Ändert der User den Datenbankvorschlag händisch ab, oder füllt er das Formular ohne die Datenbank-Vorgabe aus, so bedarf es erst eine Freischaltung des Administrators, damit die entsprechenden Punkte in den Trend-Chart einfließen. So kann es eine Differenz zu dem Trendchart und den finalen Top 100 bzw. Genre-Charts geben, die wöchentlich am Freitagvormittag veröffentlicht werden. 

Desktop Version