Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


27
Mär
2014

TOP 10 der US-Charts (ab 05.04.2014)

Charts USA

Jede Woche präsentieren wir euch an dieser Stelle die Top 10 der Charts aus den USA ermittelt durch "billboard.com". Die US-Single Charts gelten als die wichtigsten Charts der Welt und sind richtungsweisend für viele Charts in anderen Ländern. Was in den USA ganz oben ist, wird oftmals kurze Zeit später in den Deutschen Charts ebenfalls charten.

Platz eins geht für die kommende Woche (ab 05. April 2014) in den amerikanischen Single-Charts an "Pharrell Williams - Happy". Platz zwei konnte sich "John Legend - All Of Me" sichern. Die Drei belegt diese Woche in den USA "Katy Perry feat. Juicy J - Dark Horse". Auf der vier konnte sich "Jason Derulo Featuring 2 Chainz - Talk Dirty" platzieren. "Idina Menzel - Let It Go" erreicht die Position fünf in dieser Woche. Auf dem sechsten Rang setzte sich "Bastille - Pompeii" fest und auf Platz sieben "Lorde - Team". Die Acht belegt "OneRepublic - Counting Stars", während die Neun von "Aloe Blacc - The Man" in Anspruch genommen wird. Den Abschluss der Top 10 aus den amerikanischen Charts liefert dieses Mal " Beyoncé feat. Jay-Z - Drunk In Love"

Damit gab es in dieser Woche relativ wenig Veränderung in den Charts der USA. Die weiteren Platzierungen der TOP 10 US-Single könnt ihr hier sehen. Die Zahlen in den Klammen geben die Chartposition der Vorwoche an. Unter den jeweiligen Positionen haben wir für euch auch Audio-Previews eingebunden.

 

TOP 10 der US-Single-Charts (ab 05.04.2014)

 

01. (01) Pharrell Williams - Happy
02. (03) John Legend - All Of Me
03. (02) Katy Perry feat. Juicy J - Dark Horse
04. (04) Jason Derulo Featuring 2 Chainz - Talk Dirty
05. (14) Idina Menzel - Let It Go
06. (05) Bastille - Pompeii
07. (06) Lorde - Team
08. (07) OneRepublic - Counting Stars
09. (10) Aloe Blacc - The Man
10. (08) Beyoncé feat. Jay-Z - Drunk In Love

 

 



Mehr zum Thema: 2014 charts top
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version