Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


10
Apr
2014

Bobina & Vigel - Crunch

Wer hätte gedacht, dass sich doch mal etwas anderes als der übliche Progressive House Sound bei Nicky Romero’s Protocol Recordings einschleicht. In letzter Zeit scheinen sie wieder eine etwas andere Richtung einschlagen zu wollen. Dieses Mal allerdings mit einer Nummer die tatsächlich progressiv ist. Diese Genrebezeichnung wird ja sonst gerne für melodische Tracks benutzt. Hier passt sie allerdings viel besser. Nehmen wir die "Crunch" mal genau unter die Lupe.

Hinter Bobina & Vigel stecken übrigens zwei russische Produzenten. Bobina ist schon seit einiger Zeit im Trance Genre beschäftigt und Vigel veröffentlichte jetzt ganz aktuell seine neue Single mit den ebenfalls russischen Produzenten Swanky Tunes auf Doorn Records. Obwohl viele wahrscheinlich die beiden nicht unbedingt auf dem Schirm haben, so wird hier doch sehr eindrucksvoll gezeigt, dass sie eben doch was auf dem Kasten haben. Wenn man sich dann auch noch die vorherigen Tracks der beiden anhört, dann weiß man das die beiden wirklich was können.

Nun aber zur eigentlichen Attraktion, welche das Lied ist. Die Preview fängt mit einem sehr energiegeladenen melodischen Part an. Beim Build Up wird einem allerdings sehr schnell klar das sich hier nicht so viel im die Melodie dreht. Der Drop hört sich frisch und neu an, drückt aber gleichzeitig auch ziemlich gut. Obwohl der Synthesizer vielleicht ein kleines bisschen Oldschoolig daher kommt, so modern ist der Drop dann trotzdem geworden. Wenigstens nicht immer das gleiche könnte man hier zumindest sagen. Soundtechnisch sind wir zwar hier nicht beim aller besten, aber trotzdem kann man sich die Scheibe ziemlich gut anhören. Allzu große Fehler werden hier nicht begangen. Wer auf diese Art von Sound steht, der sollte sich den Track definitiv mal genau ansehen.

Bobina & Vigel - Crunch

Für alle diejenigen, die sich die "Crunch" dann auch kaufen möchten, ab dem 21. April wird es ihn geben. Released wird er wie oben schon ganz kurz angeschnitten bei Nicky Romero’s eigenem Label. Protocol Recordings nennt sich dieses. Es wird spannend sein wie gut die Nummer bei dem üblichen Publikum des Labels ankommen wird.

 

 



Mehr zum Thema: Bobina Vigel

Trendcharts

Der Trendchart wird in Echtzeit berechnet. Das bedeutet, wenn ein User sein Chart-Tippformular ausgefüllt und abgeschickt hat, gehen die Punkte des jeweiligen Songs direkt in die Berechnung ein und werden auf dieser Seite angezeigt. Dies geschieht nur, sofern der Chart-Tippen einen Titel aus der Datenbank auswählt. Ändert der User den Datenbankvorschlag händisch ab, oder füllt er das Formular ohne die Datenbank-Vorgabe aus, so bedarf es erst eine Freischaltung des Administrators, damit die entsprechenden Punkte in den Trend-Chart einfließen. So kann es eine Differenz zu dem Trendchart und den finalen Top 100 bzw. Genre-Charts geben, die wöchentlich am Freitagvormittag veröffentlicht werden. 

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version