Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


10
Apr
2014

DubVision - Hollow

DubVision - Hollow

Einer der wenigen qualitativ hochwertigen Progressive House Songs überhaupt die auf Spinnin‘ Records erscheinen. Das kann man wohl ganz getrost von DubVision’s neuem Song “Hollow“ sagen. Nach einem etwas längeren Ausflug in das Electro House und Bigroom House Genre sind sie jetzt wieder zu ihren Wurzeln zurückgekehrt. Und so viel kann man vorab schon mal sagen, dieser Move ist ihnen definitiv gelungen. Aber sehen wir uns den Song mal ganz genau an.

DubVision ist wie gesagt ja schon eine Weile mit im Geschäft. Früher setzten sie auf den gleichen Sound wie sie es jetzt ganz aktuell tun. Ob man das jetzt gut finden kann ist eine andere Sache. Was man allerdings definitiv gut finden kann, ist das finale Produkt das daraus entstanden ist. Dieses kommt tatsächlich an die Qualität ihrer alten Sachen ran. Zwar waren die Bigroom und Electro House Ausflüge auch nicht so schlecht, aber dieser Style von ihnen weiß definitiv besser zu gefallen.

Nun aber zu der Nummer selbst. Man kann locker sagen dass es eine der besten dieses noch relativ frühen Jahres ist. DubVision hat hier auf jeden Fall ein dickes Brett abgeliefert, das man so sicherlich nicht von den beiden erwartet hätte. Sogar Vocals gibt es hier. Diese sind ihnen auch ziemlich gut gelungen und passen wie immer gut in das Thema des Songs. Allzu emotionale Vocals darf man hier allerdings nicht erwarten. Aber auch das ganze restliche Soundset ist ziemlich fett. Zwar das übliche Progressive House Soundset, aber eben trotzdem noch ziemlich gut umgesetzt. Alle Fans des Genres dürfen sich hierauf freuen.

Zu kaufen wird es das ganze ab dem 30. Mai geben. Das Label auf dem der Song erscheinen wird ist Spinnin‘ Records. Wie gesagt, ein wenig überraschend aber keineswegs schlecht. Leider muss man sich aber noch ziemlich lange gedulden. Die Weltpremiere gab es bei Nicky Romero’s Protocol Radio Show. Von dieser Aufnahme stammt übrigens auch die Preview.

 

 



Mehr zum Thema: Dubvision
Desktop Version