Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


14
Apr
2014

Congorock & Clockwork - Infinite Mana

Zurzeit bekommt man viel elektronische Musik aus Italien. Mit der neuen Single "Infinite Mana" von Congorock & Clockwork geht es damit auch gleich weiter. Dieses Mal allerdings bekommt der italienische Produzent Congorock etwas Verstärkung aus den USA. Das ist übrigens auch das erste Mal das die beiden in dieser Formation zusammen arbeiten. Ob es in Zukunft mehr davon geben wird weiß man noch nicht. Aber sehen wir erstmal was ihre jetzige Single so zu bieten hat.

Congorock startet gerade mit seiner Single “Synthemilk“ zusammen mit Daddy’s Groove durch. Diese kann man weltweit in den verschiedensten Sets aller bekannten DJ’s hören. Und ganz ehrlich, das hat die Single definitiv auch verdient. Sie ist kreativ und frisch. Genau das was wir gerade so brauchen auf dem EDM Markt. Außerdem verkauft sie sich auch noch relativ gut, was ein klein wenig überraschend ist. Der Trend scheint allerdings von dem üblichen 0815 Bigroom Brei wieder weg zugehen. Eine Änderung die man durchaus begrüßen kann. Congorock ist seit 2008 mit dabei und produzierte in dieser Zeit schon viele Sachen. Clockwork aber hatte schon einen weltweiten Hit zusammen mit der Sängerin Wynter Gordon und der Nummer “Surge“. Die beiden passen also alles in allem ziemlich gut zusammen.

Das merkt man dann auch im fertigen Produkt. Alleine schon die Melodie im Break Part hört sich einfach nur toll an. Das zieht sich dann auch durch den ganzen restlichen Track. Übrigens ist “Infinite Mana“ im Electro House Genre zuhause. Das kommt der Nummer dann aber auch zu gute. Das Genre passt auch perfekt zum Thema des Songs. Vocals wurde hier auch nicht verwendet. Insgesamt wohl ein richtiger Club Hit, der sicherlich zu so gut wie jeder Zeit funktionieren würde. Die beiden haben hier sehr gute Arbeit abgeliefert.

Zu kaufen wird es “Infinite Mana“ ab dem 2. Mai unter dem Label Ultra Music geben. Alleine aber schon wegen des Namens lohnt sich der Blick. Dieser wurde sicherlich von dem einen oder anderen Computerspiel beeinflusst.

Congorock & Clockwork - Infinite Mana

 

 



Mehr zum Thema: Clockwork Congorock
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version