Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Anzeige

Rob & Chris - Uh La La La

Rob & Chris melden sich mit "Uh La La La" zurück und wollen offensichtlich im Rennen um den Sommerhit 2014 ein wenig mitmischen. Die Cover-Version der italienischen Sängerin Alexia war im Sommer 1997 ein europaweiter Chartstürmer. Ob die Neuinterpretation von Rob & Chris ebenfalls ein Hit wird, zeigt sich ab dem 09. Mai.

 

Rob & Chris

Die beiden Deutschen Produzenten und DJs Robin Brandes und Christopher Ast, auch besser bekannt als Rob & Chris, geben regelmäßig Vollgas. Seit 2009 machen die beiden gemeinsam Musik. Gleich ihre erste Single "Superheld", die eine Mischung aus Dance, House und Rap war, schlug ein wie eine Bombe. Mit "Wahnsinn" und "Eskalation" folgten weitere Chart-Kracher. Seit dem veröffentlichten sie kontinuierlich neue Songs, die stets einen gewissen Wiedererkennungswert aufweisen. Dabei experimentieren sie musikalisch viel rum. Egal ob Dance-Pop, House, Hands Up oder Hardstyle. Rob & Chris machen das, worauf sie Lust haben. 

 

Uh La La La

Ähnlich verhält es sich auch bei der kommenden Single. Im Breakpart ist sie ein waschechter Pop-Song mit Ambitionen den Sommerhit 2014 zu stellen. Ein seichter Breakbeat, Piano-Chords und eine hervorragend gesungene Vocal. Das sind hier die Zutaten. Aber gleichsam nur das eine Gesicht des Songs. Man könnte fast von einem "Jekyll & Hyde" Track sprechen. Denn Mainpart der "Uh La La La" zeigt sich das andere Ich: eine progressive Bigroom House der feinsten Sorte. Tonale Kickdrum mit viel Druck nach vorne und einer schmutzigen Saw-Hookline.

Es ist schon eine spannende und interessante Mischung, welche die "Rob & Chris - Uh La La La" uns bietet. Vor allem wenn später im Arrangement noch eine zusätzliche Rap-Vocal das Paket abrundet. Viele Genres fließen hier zusammen. Wir sind uns sicher, dass wir den Titel in den kommenden Wochen und Monaten nicht nur einmal in den Großraumdiskotheken dieser Nation hören werden...

Rob & Chris - Uh La La La

 

Fazit: Man darf gespannt sein, ob die "Rob & Chris - Uh La La La" ähnliche Erfolge feiern wird, wie die Original Version von Alexia seiner Zeit. Fans und Anhänger von Rob & Chris kommen auf jeden Fall nicht um diesen Song herum. 

 

 

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Facebook | Instagram | E-Mail

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
The Alien Brainchild Project - Sunrise at the Beach
DJ Promotion |
The Alien Brainchild Project präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares