Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Pitbull feat. G.R.L. - Wild Wild Love

In Deutschland ist der Song noch nicht veröffentlicht. In den englischen Charts ist die "Pitbull ft. GRL - Wild Wild Love" heute neu auf Platz 6 eingestiegen. Nach seinem letzten Hit "Timber" sind die Erwartungen hoch. Mit "Pitbull feat. Jennifer Lopez & Claudia Leitte - We Are One (Ole Ola)", welche gleichzeitig die offizielle Hymne zur anstehenden Fußball-WM ist, legte der US-amerikanische Rapper mit kubanischen Wurzel schon ordentlich nach. Armando Christian Pérez alias Pitbull will mit "Wild Wild Love" wieder den groißen Wurf landen.

 

Featuring G.R.L.

Für die "Wild Wild Love", die bereits im Februar 2014 im internationalen Ausland veröffentlicht wurde, hat sich Pitbull die amerikanisch-britische Girlgroup "G.R.L." als Verstärkung geholt. Emmalyn Estrada, Simone Battle, Paula Van Oppen, Lauren Bennett und Natasha Slayton sorgen für die richtige Stimmung im Refrain-Part des Titels, während Pitbull für die Strophen und additional Vocals zuständig ist. "G.R.L." gelten als die geistigen Nachfolger der Pussycat Dolls. 

 

Wild Wild Love

Der Song ist stilistisch eine Mischung aus "Timber" und "Spring Love" - Dance-Pop trifft auf Black-Music Elemente. Während die Verses bzw. Strophen mit einer minimalistischen Instrumentalisierung versehen sind und mit einem typischen R'nB Drumming versehen sind, geht es im Refrain anders zur Sache. Fröhliche Harmonien und Vocals erwarten uns hier, die mit einer 4/4 Bassdrum unterlegt sind. Hier bewegen wir um im "Timber" Genre.

Die Gesangseinlagen von G.R.L. passen perfekt zum Song und fügen sich hervorragend ins Arrangement ein. Die träge Bassline in den Strophen-Parts hingegen sind wie geschaffen für Pitbull. Teilweise zweisprachig dröhnt hier der Ohrwurm von "Mr. Worldwide" aus den Lautsprechern. Alles wirkt äußerst gelungen und gekonnt. 

Pitbull ft. GRL - Wild Wild Love

 

Fazit: Mit "Pitbull feat. G.R.L. - Wild Wild Love" steht der nächste Hit von Pitbull vor der Tür. Platz 6 ist ein sehr guter Einstieg in den UK-Charts. Bleibt abzuwarten was der Titel in Deutschland reißen wird, sofern er hier veröffentlicht wird. Ob der an "Timber" heranreichen wird, zeigt sich dann. 

 

 

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Facebook | Instagram | E-Mail

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Lady feat. Nik Felice [Filatov & Karas RMX]
DJ Promotion |
Inspirit Music Production präsentiert:
Jerome Walker - Never Gonna Give You Up
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Crew Cardinal feat. Layne Tadesse - My Girl
DJ Promotion |
Zooland präsentiert:
Housedestroyer feat. Cosmo Klein - Outta My Head
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
Froidz - Easy Lover
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
LIZOT - Do You Right
DJ Promotion |
Nitron / SONY präsentieren:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Top Of The Clubs 77
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares