Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


13
Mai
2014

Insomniac Records

Insomniac Records

Insomniac Events, die unter anderem auch für das Electric Daisy Carnival Festival (>230.000 Besucher & vergleichbar mit Tomorrowland) verantwortlich sind, haben heute die Gründung eines reinen EDM-Labels bekanntgegeben. Insomniac Records nennt es sich. Das Besondere: Es wurde in Zusammenarbeit mit Interscope Geffen A&M, die wiederum zu Universal Music gehören, gestartet. 

Das Ziel ist es High-Quality EDM zu veröffentlichen. Chef von Insomniac Records Pasquale Rotella sagt hierzu: 

"We formed Insomniac Records because we saw the need for a label that fosters the unique talents of dance music artists while also giving them a powerful platform to share their music with fans around the world,” said Rotella. “The Interscope team has an unparalleled track record of success and I believe that with our combined efforts, Insomniac Records will launch the careers of undiscovered artists while also attracting established producers, allowing them to create music that the fans will love.

Als erstes Release soll die "Arty feat. Angel Taylor - Up All Night" an den Start gehen. Wir haben den Track als Teaser unten für euch eingebunden. Produzenten können ab sofort auf der offiziellen Webseite ihre Demos einsenden. Man darf gespannt sein, was in der Zukunft von Insomniac Records auf uns zukommt. Starke Partner haben sich hier gefunden und schon alleine das erste Release kann vollends überzeugen. 

Zu Insomniac Records

 

 



Mehr zum Thema: records insomniac
Desktop Version