Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


15
Mai
2014

Afrojack - Forget the World [Album + Tracklist]

Am 16. Mai erscheint "Forget the World" - das Debut-Album des Grammy-Award-Gewinner Afrojack. Im Rahmen der Veröffentlichung rock der niederländische DJ und Produzent auch Deutschland. Auf zwei sehr exklusiven Promoterminen kann man den 2,06 Meter großen EDM-Superstar näher kommen.

 

Forget the World

16 Tracks umfasst das "Forget the World" Album in der Limited Deluxe Edition. Für alle Afrojack-Fans und Freunde der guten Electro-House Musik ein wahres Fest. Die Vielschichtigkeit und musikalische Breite des Niederländers beeindrucken immer wieder. Auch bei seinem Album-Debut ist das nicht anders. Von Dance-Pop á la "The Spark" oder "The Feet Tall" bis hin zu Hip-Hop Tracks wie "Dynamite" - Afrojack beherrscht das jeweilige Genre mit seinem Sound und seinen Fähigkeiten im Studio.

01. "Ten Feet Tall" (Feat. Wrabel) von Afrojack
02. "Illuminate" von Afrojack & Matthew Koma
03. "Born To Run" (Feat. Tyler Glenn) von Afrojack
04. "Freedom" (Feat. Jack McManus) von Afrojack & D-wayne
05. "The Spark" (Feat. Spree Wilson) von Afrojack
06. "Dynamite" (Feat. Snoop Dogg) von Afrojack
07. "Too Wild" (Feat. Wiz Khalifa & Devin Cruise) von Afrojack
08. "Three Strikes" (Feat. Jack McManus) von Afrojack
09. "Catch Tomorrow" (Feat. Sting) von Afrojack
10. "We'll Be Ok" (Feat. Wrabel) von Afrojack
11. "Mexico" (Feat. Shirazi) von Afrojack
12. "Keep Our Love Alive" von Afrojack & Matthew Koma
13. "Faded" von Afrojack
14. "As Your Friend" (Feat. Chris Brown) von Afrojack
15. "Do Or Die" (THIRTY SECONDS TO MARS Remix) von Afrojack
16. "Sovereign Light Café" (Afrojack Remix) von Afrojack & Keane

Viele bekannte Namen und Künstler geben ihr Featuring auf dem kommenden Debut-Album von Afrojack. Matthew Koma, Jack McManus, Tyler Glenn oder Sting sind nur einige von ihnen. 

 

Afrojack - Superstar DJ 

Seit nunmehr sieben Jahren ist die holländische House-Koryphäe nicht nur ein Garant für floor-füllende EDM-Hymnen  und Top-Platzierungen in den Charts sondern auch für legendäre Auftritte weltweit. So ist er auf den ultimativen Festivals wie "Coachella", "Ultra" oder "Tomorrowland" bereits Stammgast hinter den Decks. Seinen Legendenstatus untermauerte er unlängst im Oktober letzten Jahres, als er als einer von nur zwei DJs weltweit (neben David Guetta), seinen Handabdruck auf Hollywoods Walk Of Fame hinterlassen durfte. Hüttenabriss auf seiner kleinen Deutschland-Tour ist absolut garantiert!

 

Afrojack - Forget the World

 

Zwei Deutschland-Termine

Wer Nick van de Wall alias Afrojack live erleben möchte, kann das am kommenden Samstag, dem 17.05. im Puro in Berlin machen. Hier findet die offizielle Aftershow des DFB-Pokalfinale statt. Einen Tag später, am 18.05., tritt er beim Wasser Farb Traum Festival von BigFM auf. 

Anschließend geht es für ihn wieder nach Las Vegas, um in seinem Resident-Club Hakkasan zu rocken. Mediale Aufmerksamkeit ist ihm aber auch nach den beiden Gigs in Deutschland sicher – nicht nur durch sein Album, sondern auch weil sein Hit  „Ten Feet Tall“ die Werbekampagne des großen Fashion-Shops „JustFab“ untermalt, der vor allem als offizieller Partner von Germany’s Next Topmodel in aller Munde bekannt ist.

 



Mehr zum Thema: Afrojack
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version