Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


16
Mai
2014

Sultan + Ned Shepard vs John Dish - Renegade Master

Sultan + Ned Shepard vs John Dish - Renegade Master

Aktuell scheint es im Trend zu liegen, alte Themen aus den 90igern neu zu interpretieren. Sultan + Ned Sheppard & John Dish nahmen sich diesem alten Thema an und verwandelten es in etwas Neues und aktuelles. “Renegade Master (Back Once Again)“ nennt sich die Nummer, die ganz nach dem alten Song benannt wurde. Am 19. Mai erscheint die Nummer auf Tiesto’s Label Musical Freedom.

 

Sultan + Ned Shepard vs John Dish

Das kanadische EDM Duo Sultan + Ned Shepard kursiert schon seit einer langen Zeit. Sie arbeiteten schon mit Künstlern wie Tiesto, Fedde Le Grand, Nervo und Funkagenda zusammen. Ihre Produktionen kann man insgesamt als Progressive House bezeichnen, auch wenn sich ihr Stil im Laufe der Jahre viel geändert hat. Für John Dish ist es bereits das zweite Release auf Musical Freedom. Die vorherige Nummer nannte sich “Kalavela“ und wurde zusammen mit Thomas Newson produziert. “Kalavela“ verkaufte sich gut und wurde von vielen großen Namen supported.

 

Renegade Master

Wenn man von der billigen Verwurstung des alten Renegade Master mal absieht, dann haben die drei Produzenten hier sehr gute Arbeit geleistet. Vor allem bei dem Drop haben sie sich Mühe gegeben. Beim Break passiert nicht so viel. Man kennt dort alles schon. Der Drop hört sich wie einer von Tommy Trash an. Sehr hart und in diesem ganz speziellen Stil. Man muss die Nummer gehört haben, damit man weiß was gemeint ist. Ein harter Drop, der auf Festivals und in Clubs sehr gut funktionieren sollte.

 

Keine Patzer

Patzer wurden sich hier zum Glück keine erlaubt. Auf der alten Vocal bzw. dem alten Sample liegen ein paar Effekte, um den alten Stil nicht eins zu eins zu kopieren. Der Drop ist qualitativ gut und vor allem ohne White Noise oder anderes Gezische. Daran sollten sich mehrere Produzenten heutzutage halten. Als Genre kann man “Renegade Master“ als klaren Electro House Track betiteln.

 

Fazit: Obwohl es ein Remake eines alten Tracks ist, ist die Nummer im Großen und Ganzen doch sehr gut gelungen. Vor allem der Drop punktet stark. Ein Release auf das man sich freuen kann.

 

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version