Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


21
Mai
2014

Oliver Heldens x Becky Hill - Gecko (Overdrive) [Official Video]

Die erfolgreichste Single des Labels Musical Freedom heisst "Gecko". Mittlerweile ein großer Club-Hit in der internationalen Electro-House Szene, kommt der Titel am 20. Juni via Warner Music auch hier in Deutschland auf den Markt. Im Zuge dessen wurde jetzt ein krasses Musikvideo veröffentlicht.

 

Vocal-Version

Die ursprüngliche Version der "Gecko" ist eine reine Instrumentale. Die Vocals der britischen Sängerin Becky Hill, die ein wenig nach Pink klingen, sind erst jetzt hinzugekommen. Und sind sind großartig! Zusammen mit dem Sound Oliver Heldens hat der Track nochmal ein Stückchen mehr Hitpotential dazugewonnen. International hat die "Gecko" schon alles abgeräumt, was abzuräumen war. Mit dem Major-Label Release auf Warner dürfte der Titel auch hierzulande in die Verkaufscharts einsteigen und sich (hoffentlich) durchsetzen.

 

Das Video

Das offizielle Musikvideo zur Single hat es in sich. Wie schon das Video zur "Turn Down for What" wird hier auf den Freak-Faktor gesetzt. 08/15 will niemand mehr sehen. Es muss ausgefallen sein. Und genau das sind die Bewegtbilder zur Gecko. Auftretender Würgreiz ist durchaus möglich; vor allem gegen Ende des Clips wird es speziell. Schleimige Alien-Liebe inklusive. Aber mehr wollen wir an dieser Stelle gar nicht verraten. Schaut euch das offizielle Musikvideo zur " Oliver Heldens x Becky Hills - Gecko (Overdrive)" an. Viel Spaß!

Oliver Heldens x Becky Hills - Gecko (Overdrive)

 

Fazit: Die "Gecko" ist als Vocal-Version sehr gut gelungen. Im Gegensatz zu vielen anderen Instrumental-Produktionen bei denen nachträglich eine Vocal für den kommerziellen Markt eingebaut wurde, hat man hier nicht den Eindruck, dass die gesungenen Lyrics fehl am Platz sein. Alles wirkt stimmig und aus einem Guß. Ein absolutes Highlight ist das Musikvideo. Anschauen und genießen!

 

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version