Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


29
Mai
2014

Axwell /\ Ingrosso – die Wiedergeburt der Swedish House Mafia?

Nachdem die legendäre Gruppe der Swedish House Mafia am 24. Juni vor zwei Jahren ihre Auflösung bekanntgaben, konzentrierten sich Axwell, Sebastian Ingrosso und Steve Angello auf Ihre Solokarrieren. Mit verschiedenen Singles schafften die drei Schweden seitdem bereits mehrfach den Einstieg in unterschiedlichste Charts, gerade die Qualität ihrer Produktionen bringt die Houseszene nach wie vor voran.

 

Departures – zwei machen alleine weiter

Bereits wenige Monate nach dem Ende ihrer „One Last Tour“ schlossen sich Axwell und Ingrosso zusammen um im Ushuaïa Club auf Ibiza ihre eigene Residenz unter dem Namen „Departures“ zu eröffnen. Die Show war ein voller Erfolg, tausende von Ravern strömten auf die Insel um das Spektakel mit vielen weiteren Größen der internationalen Houseszene zu erleben. Nahezu selbstverständlich ist somit auch, dass „Departures“ dieses Jahr wiederkehrt. An elf Mittwochen angefangen mit dem 25. Juni unterstützen Newcomer und altbekannte Stars wie Gorgon City oder Zedd die zwei Mitglieder a.D. der Swedish House Mafia.

 

Doch damit noch nicht genug...

Seit gestern nun brodelt die Gerüchteküche der globalen EDM-Welt, Auf Axwells und Ingrosso Facebook und Twitter Seiten tauchten skurrile Zeichen auf. Einige besonders pfiffige Webnutzer erkannten schnell worauf das hindeutete. Setzte man die Zeichen beider Seiten zusammen, bekam man das Logo, unter welchem sie sich zu erst als „Departures“ und nun offensichtlich als „Axwell & Ingrosso“ zusammentun, ein simples „/\“. Axwell-FacebookBereits in der Doku „Leave The World Behind“ lies sich erkennen, das die Chemie zwischen Axwell, Ingrosso und Angello nicht mehr stimmte.

Besonders zwischen letzteren beiden schien es gekracht zu haben, viele Fans machten Angello als denjenigen aus, der für das Ende der Ära der Gruppe verantwortlich ist. Doch ein Konflikt geht immer von zwei Seiten aus, nun jedoch scheint es sich tatsächlich so ergeben zu haben, dass Axwell und Ingrosso ihre Soloprojekte auf Eis legen und nur noch gemeinsam weitermachen. Auf ihrer offiziellen „Departures“ Facebookseite heißt es: „Axwell /\ Ingrosso begin their new journey“, kürzlich erst veröffentlichten sie den letzten Titel aus der SHM Zeit, „We Come We Rave We Love“. Gleichzeitig scheint dies der Beginn einer neuen Zeit zu sein, vor wenigen Stunden haben sie begonnen, ihre Facebookprofile zusammenzulegen und auf die Seite Axwell /\ Ingrosso zu bündeln. 

 

Neues Album & eigene Tour

Gerade kam raus, dass Axwell & Ingrosso nicht nur zusammen touren werden, sondern auch ihr erstes Album als Duo bereits in der Machenschaft ist. Exklusiv heute Abend auf BBC Radio 1 wird ein erster Preview eines Songs gespielt, bereits jetzt kann man ihn auf Facebook hören. Das Stück, welches gegen Ende der Preview in „We Come We Rave We Love“ übergeht scheint eine wunderbare progressive Anthem zu werden. Die etwas gedämpften Vocals singen „This Time We Can't Go Home“, womöglich eine Anekdote an das vergangene Projekt der Swedish House Mafia, sie scheinen diesmal nicht vorzuhaben irgendwann aufzuhören

Was denkt ihr? Werden Sebastian Ingrosso und Axwell die Größe der Swedish House Mafia zurückbringen, ist das alles nur eine große Werbeaktion oder spielen die beiden tatsächlich mit dem Gedanken ihre Solokarrieren gegen die als Duo einzutauschen? Schreibt es in die Kommentare!

 

Axwell /\ Ingrosso – die Wiedergeburt der Swedish House Mafia?

 

 

 



Desktop Version