Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


04
Jun
2014

Bare - Trooper

Von Dubstep zu Progressive House – der amerikanische Producer Bare, bekannt aus seinem Hit „Bangla“ mit Mercer, will mit einem neuen Track durchstarten. In der kommenden Single „Trooper“ liegt der Fokus erneut auf Big Room House. Mitläufer oder Superhit?

 

Bare

Bare ist ein aus Los Angeles stammender DJ und Producer. Auch wenn es nach seinem erfolgreichen Progressive House Hit „Bangla“ kaum Einer vermuten mag, gestartet hat der Künstler mit den Musikstilen Trap und Dubstep. Erst seit 2012/2013 geht Bare in Richtung House und begann erste Titel in 128 BPM zu produzieren. So konnte der DJ bisher schon einiges an Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Nach Releases auf Labels, wie „Dim Mak“ oder „Spinnin Records“ bekam Bare starke Unterstützung von bekannten Produzenten und DJs, wie etwa Welt - Nr.1 DJ Hardwell, Calvin Harris oder Nicky Romero.

 

Trooper

In „Trooper“ benutzt Bare schon zu Beginn in dem ersten Melody Part des Tracks Standard Lead Synths und langgezogene Töne, welche in den Höhenwechseln durch ordentlich Portamento beinahe miteinander verschmilzen. Ist zwar angenehm anzuhören, allerdings sind die durch Portamento erzeugten Slides nichts wirklich Neues in dieser Musikrichtung. Der Build Up ist ebenfalls Big Room typisch gestaltet – ein Teil von einem Voice Sample beschleunigt sich mit der Zeit, wiederholt sich ständig und dazu setzen Snares ein. Auch hier wenig Innovatives zu hören und das ändert sich dann auch mit dem Drop nicht mehr wirklich. Eher schwach wirkende Big Room Kicks und darüber, aus einigen Showtek - Tracks bekannte Big Room Synth Shots, welche nun auf einer höheren Oktave eine Melodie spielen.

Bare - Trooper

 

Fazit: “Trooper“ ist einer, der typischen „Sellout“-Titel im Progressive House Bereich. Nur schwache Kicks im Drop und sehr wenig Innovatives zeugen davon, dass selbst der talentierte, ehemalige Dubstep Producer Bare lediglich dem akutellen Big Room Trend hinterher läuft. Der Song erscheint am 9. Juni auf „Hysteria Records“.

 

 



Mehr zum Thema: Bare
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version