Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


05
Jun
2014

Soundcloud: viele Künstler mit Copyright Problemen

Bereits vor einiger Zeit gab es immer wieder Meldungen, dass sich das Berliner Start-Up Unternehmen SoundCloud mit Copyright Problemen konfrontiert sieht. Seit dem ist aber wenig passiert. Gestern, am 4. Juni schrieb der bekannte DJ und Produzent Kaskade auf seinem Twitter Account, das er mehrere E-Mails von Soundcloud bekommen hat, die ihn mit Copyright Problemen konfrontieren und deshalb die Produktionen gesperrt werden.

 

Die Geschichte von Soundcloud

Das Unternehmen wurde 2007 in Berlin gegründet. Bereits von Anfang an schrieben sich die beiden Gründer vor, Musik einfach und ohne lästige Anmeldung verfügbar zu machen. Dieses Konzept ging auf, wie wir heute wissen. 2010 gaben sie an, die eine Million Benutzer Marke geknackt zu haben. 2011 sollen es schon 3 Millionen und im Januar 2012 schon 10 Millionen Benutzer sein. Heute gilt Soundcloud als die wichtigste Website für Musiker und deren Fans. Ein Grund dafür war schon immer das Einfache hochladen, die ansprechende Optik und die wenigen Probleme mit Copyrights wegen des sogenannten Digital Millenium Copyright Acts.

 

Erste Probleme treten auf

Nun beschwerten sich aber die ersten Produzenten dass ihre Songs von ihren Soundcloud Accounts gelöscht wurden. Am schlimmsten hat es dabei wohl Kaskade getroffen. Auf seinem Twitter Account schrieb er folgendes:

 

In einem weiteren Post meint er, das er seinen eigenen Dienst starten möchte, da man sich nun nicht mehr auf Soundcloud verlassen kann. Auch Deadmau5 hat sich schon an etwas Ähnliches gewagt. Wenn Soundcloud hier nicht aufpasst, dann könnten sie schnell eine Großzahl ihrer Nutzer verlieren.

 

Soundcloud: viele Künstler mit Copyright Problemen

 

End of an era

Kaskade meinte bereits, dass es das Ende einer Ära sei. Sein Account wird gesperrt, und damit verliert er die Verbindung zu einem Großteil seiner Fans. Das machen andere Künstler sicherlich nicht mit. Das Problem liegt nicht bei eigenen Produktionen, sondern eher bei Mash-Ups und Bootlegs. Diese sind sehr beliebt und ein Großteil von Soundcloud.

Langsam wird es ernst mit den Soundcloud Copyright Problemen. Wenn der Dienst zu einem zweiten Youtube wird, dann werden sich sicherlich viele Künstler einen anderen Dienst suchen. Am besten man lädt sich noch schnell alle kostenlosen Produktionen von Kaskades Soundcloud Account runter.

 



Desktop Version