Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


17
Jun
2014

Cleavage & Lars Vegas - Grace

“Grace“ von den beiden niederländischen Produzenten Cleavage und dem ebenfalls niederländischen Produzenten Lars Vegas. Der Track ist ein etwas anderer Sound als den, den man sonst so gewohnt ist. Die Nummer erschien auf dem sehr bekannten Label Toolrom Records. Auf Beatport kann man sie bis heute in Deutschland nicht kaufen, allerdings gibt es sie seit ein paar Tagen bei iTunes.

 

Cleavage & Lars Vegas

Cleavage und Lars Vegas. Das sind zwei Projekte, von denen die meisten wohl noch nie etwas gehört haben. Der Fakt, dass ihre gemeinsame Produktion “Grace“ zum einen bei Toolrom Records erschienen ist, und zum anderen mit auf der kommenden Kontor Top of the Clubs Vol. 63 Kompilation dabei ist soll was heißen. Beides sind allerdings Newcomer Projekte. Außerdem ist das Genre in dem sich die beiden Projekte bewegen bei der breiten Masse nicht wirklich bekannt. Zwar erfreut sich Toolrom Records einer relativ großen Beliebtheit, aber das ganze Genre ist nicht einmal annähernd so bekannt und beliebt wie z.B Bigroom oder Progressive-House.

 

“Grace“ – grooviger House Sound

“Grace“ ist ein typisches Toolrom Records Release. Sehr groovig gehalten ohne zu technoid zu sein. Die Balance zwischen diesen beiden Faktoren wurde hier sehr gut gehalten. Die weiblichen Vocals tragen noch einmal einiges zu dieser Stimmung herbei. Die Nummer wurde nicht nur für Fans dieses Genres gemacht. Sie ist langsam und groovig genug um theoretisch auch im Mainstream anzukommen. Ein Sound den man bei einer Miami Poolparty sicherlich hören würde, denn genau dafür ist er gemacht. Sie bedient sich bei ein paar Elementen verschiedenster Genres, um diesen doch sehr einzigartigen und frischen Sound zu schaffen.

 

“Grace“ macht es genau richtig

Natürlich gibt es bei Toolrom Records Veröffentlichungen meistens nichts zu beanstanden. Das ist zum Teil auch Genrebedingt, da man hier Stück auf Stück aufbaut. Das geht dann sogar im Drop weiter. Bei anderen House Genre ist der Höhepunkt beim Drop und deswegen wird mit allen Mitteln versucht dahin so viel Stimmung wie möglich aufzubauen. “Grace“ macht das genau richtig.

Cleavage & Lars Vegas - Grace

 

Fazit: “Grace“ ist für Fans des groovigen House Genres wie gemacht. Auch für Leute die damit so gar nichts am Hut haben könnte die Nummer etwas sein. “Grace“ besticht durch groovigen House Sound.

 

 



Mehr zum Thema: Cleavage Lars Vegas

Trendcharts

Der Trendchart wird in Echtzeit berechnet. Das bedeutet, wenn ein User sein Chart-Tippformular ausgefüllt und abgeschickt hat, gehen die Punkte des jeweiligen Songs direkt in die Berechnung ein und werden auf dieser Seite angezeigt. Dies geschieht nur, sofern der Chart-Tippen einen Titel aus der Datenbank auswählt. Ändert der User den Datenbankvorschlag händisch ab, oder füllt er das Formular ohne die Datenbank-Vorgabe aus, so bedarf es erst eine Freischaltung des Administrators, damit die entsprechenden Punkte in den Trend-Chart einfließen. So kann es eine Differenz zu dem Trendchart und den finalen Top 100 bzw. Genre-Charts geben, die wöchentlich am Freitagvormittag veröffentlicht werden. 

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version