Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 02. December 2016

USER-AREA LOGIN


20
Jun
2014

Who’s That Master - Big Boom Theater

Auf Saturnalaya Recordings, erblickt ein neues Projekt das Licht der Welt. Who’s That Master releasen mit „Big Boom Theater“ eine waschechte Handsup Produktion. Was hier auf uns zukommt, haben wir einmal intensiver betrachtet.

 

Big Boom Theater

Das Gesamtpaket kommt gleich mit drei Mixen unterschiedlicher Geschwindigkeiten und Stilen. Der Titel ist dabei Programm. Es geht nach Aussage direkt „Boom in your Face“. Dieser bekannte Ausspruch ist zugleich ein Aufhänger und besitzt einen Wiedererkennungswert, anhand dessen man im Club sicher schnell weiß, auf welchen Track man sich nun freuen kann. Wo der Club Mix auf etwas langsameren Handsup Niveau daherkommt, geht es bei dem Sunics Remix schon etwas schneller zur Sache. Es konnte als Remixer ebenfalls Clash gewonnen werden, die bereits auf Releases auf Central Stage Of Music zurückschauen können. Dabei handelt es sich um einen Mix für die Housefreunde. Somit scheinen viele Geschmäcker bedient.

 

Club Mix und Sunics Remix

Hierbei handelt es sich um einen gut produzierten Handsup Mix, der mit frischen Sounds daherkommt und bis auf die bereits angesprochenen Vocals eine eingängige Hookline erklingen lässt. Wenig Vocaleinsatz und das Konzentrieren auf die Melodien lässt das Tänzerherz höher schlagen. Die Symbiose aus Handsup und Hardtrance ist hier deutlich herauszuhören.

Von den Jungs von Sunics hat man schon eine ganze Weile etwas gehört. Umso erfreulicher ist es, dass sie für dieses Projekt einen eigenen Remix beigesteuert haben. Viel schneller und dabei aggressiver verleihen sie dem Thema eine deutlich beschleunigte Note. Dabei sparen sie nicht mit vielen Synthesizer Spielereien, was viel Drive verleiht. Einige Hardstyle Elemente werden hier auch sinnvoll eingesetzt. Das geht nach vorne!

 

Clash Mix

Hier wurde erfreulicherweise auch an die Houseliebhaber gedacht. Die Vocals wurden in dem Mix schön eingesetzt – durch diverse Spielereien schön mit dem markanten Offbeatbass verbunden. Pluck Synthesizer Spielereien führen zusammen mit einer gepitschten Hookline zu einer treibenden Gesamtmischung, die schön treibt und das Paket in jedem Fall abrundet

Who’s That Master - Big Boom Theater

 

Fazit: Wer schon lange auf bekannte Vocals in einem guten Handsup/House Paket gewartet hat, sollte sich diese Nummer genauer anhören. Mit „Big Boom Theater“ kommt genau die richtige Nummer um sowohl komplett abzugehen oder auch gepflegt den Kopf zu nicken!

 

 



Mehr zum Thema:
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version