Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


21
Jun
2014

D.O.D - Steel Drum

Bigroom erfreut sich bekanntlich nicht mehr der größten Beliebtheit. Der englische Newcomer Produzent D.O.D gibt dem Genre noch einmal eine Chance und zeigte jetzt auf seiner Soundcloud Seite seine neue Nummer “Steel Drum“. Wer seinen Sound kennt der weiß, dass er sich auf etwas freuen kann. Die Single erscheint am 30. Juni bei Mixmash Records.

 

D.O.D

Von dem Magazin Mixmag wurde der englische Newcomer bereits als der talentierteste Produzent in dem Genre bezeichnet. Bald wird er den Status eines internationalen Superstars erreichen. Seine Veröffentlichungen erfreuten sich großer Beliebtheit und verkauften sich gut. So gut wie alle seiner Tracks werden auf Laidback Luke’s Label Mixmash Records veröffentlicht. Die Single “Chasing Dreams“ zusammen mit Sandro Silva und dem Sänger NUM stieg auf hohe Plätze in den Beatport Charts. Viele DJs supporteten die Nummer und spielten sie in ihren Sets. Die Vorgängersingle “Flashing Lights“ mit Laidback Luke war auch schon erfolgreich. D.O.D ist auf dem besten Weg international richtig erfolgreich zu werden.

 

“Steel Drum“ – altes Genre, neuer Sound

“Steel Drum“ kommt im gewohnten D.O.D Stil daher. Der typische Bigroom Sound ist es erfreulicherweise nicht, obwohl ein paar wenige Elemente übernommen wurden. Der Break beginnt mit einem ganz netten Pluck Sound, der sich frisch anhört. Weiter geht es mit einer nicht ganz so typischen Melodie, die einem schon mal ein wenig von Drop zeigt. Der Build-Up ist dagegen wieder relativ normal. Im Übergang zum Drop gibt es ein Vocal Sample, das dem Track auch den Namen gab. “I’m ready for the Steel Drum Drop“ heißt es hier. Der Drop selbst setzt D.O.D typisch auf Percussion Sounds. Diese werden innovativ und modern eingesetzt und erzeugen somit eine einzigartige und tolle Stimmung.

 

“Steel Drum“ überzeugt auch Qualitativ

“Steel Drum“ begeistert auch technisch. Hier werden nur ganz wenig typische Elemente benutzt. D.O.D hat einfach seinen ganz eigenen Sound kreiert. Der Drop findet die genau richtige Balance zwischen Kick und Bass, ohne zu viel auf einmal zu machen. Daraus resultiert dann, dass sich alles sehr klar und sauber anhört. 

D.O.D - Steel Drum

 

Fazit: “Steel Drum“ ist eine sehr gut gelungene Produktion und endlich mal ein frischer und guter Bigroom Track. Wenn D.O.D in dieser Qualität weiter produziert, dann hat er es bald geschafft und bekommt die Aufmerksamkeit die sein Sound auch verdient hat. 

 

 



Mehr zum Thema: D.O.D
Desktop Version