Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


08
Jul
2014

Nick Double & Sam O Neall - Live Life

Die beiden Newcomer Nick Double und Sam O Neall veröffentlichen am 25. Juli ihre erste Single bei Spinnin‘ Records. Bereits im Vorfeld durfte sich die Nummer über den vielen DJ Support freuen. Ihre Single wird “Live Life“ heißen und zeichnet sich durch gute Vocals und einen etwas anderen Drop aus.

 

Nick Double und Sam O Neall

Wer jetzt von beiden noch nie etwas gehört hat und sich trotzdem wundert warum sie ein Release bei Spinnin‘ Records bekommen haben, der muss sich nicht wundern. Beide sind Newcomer die wohl sehr wahrscheinlich einfach ihre Demo an Spinnin‘ geschickt haben. Das daraus dann ein Release entsteht ist zwar selten, aber es kommt trotzdem hin und wieder vor. Beide Produzenten haben gerade einmal etwas über 1000 Follower auf ihren Soundcloud Accounts. Ebenfalls etwas komisch ist, dass einer von beiden fast noch nichts produziert hat. Auf dem Account von Nick Double ist z.B. gerade einmal ein einziger Track zu hören. Das sieht bei Sam O Neall schon ganz anders aus. Er kann bereits einige Tracks auf größeren Labeln vorweißen.

 

“Live Life“ – Electro House mit Vocals

Das wohl Markanteste an dieser Nummer sind die Vocals, die man so in der Form sicherlich auch in dem einen oder anderen Pop Song hören könnte. Das hört man nicht alle Tage, dass man bei Electro House auf Vocals setzt. Hier ist das ziemlich gut gelungen. Nach den Vocals ertönt eine relativ langweilige Melodie, ohne irgendwelche Besonderheiten. Hier enttäuscht die Nummer ein wenig. Der Rest der Single ist solide. Der Drop macht nicht viel falsch, kann aber leider auch nicht wirklich überzeugen. Ein melodischer Progressive House Drop hätte hier viel besser gepasst.

 

Melodischer Drop hätte besser gepasst

Die Meinungen über diese Nummer sind unterschiedlich. Die Vocals sind sehr gut und erzeugen eine tolle Stimmung. Auch die Stimme des Sängers ist gut. Die Melodie und der Drop hingegen enttäuschen ein wenig. Da wäre noch eine Menge mehr drin gewesen und man hätte diese Single zu einer wirklich guten weiter ausbauen können.

 

Fazit: “Live Life“ ist am Ende des Tages eine Geschmacksfrage. Fest steht allerdings, dass bei dieser Nummer noch etwas Luft nach oben gewesen wäre. Die Vocals sind das einzige, was die Nummer wirklich gut macht.

 

 



Mehr zum Thema: Nick Double Sam O Neall
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version