Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Wednesday, 07. December 2016

USER-AREA LOGIN


10
Jul
2014

Michael Andrew - Gambit

Dubstep kommt eindeutig zu kurz bei uns. Das wollen wir hiermit ändern. Die "Michael Andrew - Gambit" kam vor kurzem auf den Markt und ist eine tolle Mischung als Dubstep, Trap und Drum 'N Bass. Was der Track kann und hergibt, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

 

Dubstep, Trap & eine Spur Drum 'N Bass

Den größten stilistischen Einfluss hat bei der "Michael Andrew - Gambit" der Dubstep. Wer auf den Sound eines Skrillex steht, fühlt sich hier gleich zu Hause. Vor allem in den Mainparts der 3:57 Min. langen Nummer, geht es ordentlich zur Sache. Komplexes Arrangement und noch komplexere Sound sind hier das Markenzeichen. Aber auch der Trap kommt nicht zu kurz. Vor allem in den Breakparts. Trap verbindet House, Electro, Hardstyle/Dirty Dutch, Hip-Hop und Crunk zu einer neuen Musikrichtung. Charakteristisch sind die Snare-Rolls und Spielarten, sowie die tiefen Sub-Bässe und 808-Kicks. Fast alle Elemente finden hier in der "Gamit" wieder. 

 

"Gambit"

Eigentlich versteht man unter einem Gambit beim Schach eine Eröffnung, der der dem Gegner eine Figur überlassen wird. Ein taktisches Opfer. Auf diesen Spuren wandelt die aktuelle Single von Michael Andrew. Power, Bass und Energie werden hier bis ans Limit transportiert. Der Sound ist dick und fett und überzeugt auf ganzer Linie. Vor allen sind aber die Vocals ausgesprochen gekonnt im Mix platziert worden. Wenn man es nicht besser wüsste, könnte diese Produktion auch von einem Skrillex oder Flux Pavillion stammen. Man darf gespannt sein, was uns Produzent Michael Andrew in Zukunft noch so alles bringen wird. 

Michael Andrew - Gambit

 

Fazit: Die "Michael Andrew - Gambit" ist eine Top-Produktion. Die Genres Dubstep, Trap und Drum 'N Bass vermischen sich gekonnt zu einer fetten Produktion auf höchstem Niveau. Fans und Freunde des Sounds von Skrillex sollten sich diesen Titel unbedingt einmal anhören. Lohnt! 

 

 



Mehr zum Thema:
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version