Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


15
Jul
2014

Alpharock - Get Wild

Der Produzent Alpharock ist wieder zurück. Seine Produktion “Drop Your Guns“ feierte bereits einen großen Erfolg und wurde von vielen DJs mit Rang und Namen supported. Jetzt kommt der Nachfolger dieser Single. “Get Wild“ nennt sie sich und erscheint am 11. August bei Oxygen Records, einem Imprint von Spinnin‘ Records.

 

Alpharock

Über Alpharock lässt sich im Moment noch nicht sonderlich viel sagen, da er zurzeit noch ein Newcomer mit relativ wenigen Releases ist. Sein Track “Drop Your Guns“ muss ein Riesenerfolg für ihn gewesen sein. Ein so kleiner Produzent bekommt so viel Aufmerksamkeit wie es nicht mal große und etablierte Produzenten hinbekommen. Zu den Fans dieser Nummer zählen unter anderem Martin Garrix, Hardwell, Dimitri Vegas & Like Mike, Showtek, Deniz Koyu, Bassjackers und Thomas Gold. Diese Liste liest sich wie das Who‘s Who der EDM Szene. Wenn der Produzent hinter Alpharock so weiter macht, dann steht ihm eine erfolgreiche Karriere bevor. Verdient hätte er es allemal.

 

“Get Wild“ – energetischer Bigroom Sound

Ganz wichtig ist, das Alpharock nicht versucht seinen vorherigen Erfolg mit “Drop Your Guns zu kopieren“. An ein paar Stellen im Track findet man Parallelen, aber viel übernommen hat man hier nicht. Die Nummer startet ganz normal. Nach dem DJ Intro gibt es eine Melodie die sich nach und nach immer weiter aufbaut. Irgendwann kommt dann noch eine Kick dazu. Das ist ein übliches Stilmittel. Der Build Up ist ebenfalls ziemlich normal. Ein Vocal Sample das sich zusammen mit einer Snare immer weiter und weiter nach oben zieht und Spannung aufbaut. Das kennt man. Und auch der Drop erfindet das Rad nicht neu. Insgesamt kann man sagen, das “Get Wild“ genau wie “Drop Your Guns“ zwar nicht sonderlich innovativ ist, dafür aber alles richtig macht.

Alpharock - Get Wild

 

Fazit: “Get Wild“ hat eine ähnlich hohe Qualität wie “Drop Your Guns“. Ob dann der DJ Support auch gleich ist wird die Zeit zeigen. Genügend Potenzial besitzt die Nummer dafür allemal. Bigroom Fans sollten bei dem Release definitiv mal bei Beatport vorbeischauen und sich die Nummer holen.

 

 



Mehr zum Thema: Alpharock
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version