Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


31
Jul
2014

DJ Sounds 2014.2 [Tracklist]

Am 01. August fällt der Startschuss für die "DJ Sounds 2014.2". Nach der ersten und erfolgreichen Ausgabe der neuen Sampler-Reihe namens "DJ Sounds", geht die nächste Ausgabe in den Handel. Auf zwei CDs gibt es wieder ordentlich House, Electro und allgemeinen EDM auf die Ohren. Welche Songs und Mixe sich auf der Tracklist verewigt haben, erfahrt ihr ihm folgenden Text.

 

Die erste CD - Bigroom Sound

Bigroom Sound ist hier quasi wörtlich gemeint. Die Titel der ersten CD der "DJ Sounds 2014.2" umfassen hauptsächlich Tracks, die in einer typischen Großraumdiskothek laufen, bzw. vor kurzem noch liefen. "Dj Antoine & Mad Mark - Light It Up", "Bryce - Blade Theme" im Bodybangers Remix oder "Scooter - Bigroom Blitz" stehen hierfür Synonym. Wie schon bei der ersten Ausgabe der Compilation-Reihe ist die Songauswahl nicht mehr ganz so taufrisch; dafür aber handverlesen. Im Weiteren befinden sich nämlich Titel von Künstlern wie 05.Hardwell, Ostblockschlampen, Armin Van Buuren oder Jay Frog. Insgesamt betrachtet ist die Tracklist dieser CD stärker als bei der ersten CD der ersten Ausgabe. Dafür gibt einen Daumen nach oben.


Die zweite CD - Club Sound & Newcomer

Eher unbekanntere Künstler und Acts haben sich auf der zweiten CD der "DJ Sounds 2014.2" eingefunden. Ron Rockwell, omeaffairs, Benjiy oder Eddy Wata sind einige Beispiele hierfür. Trotzdem sind ihre Tracks gut bis sehr gut. Auch geht es hier musikalisch etwas clubbiger bzw. progressiver zu. "Hook N Sling, Karin Park - Tokyo By Night (Axwell Remix)" ist ein Highlight auf dieser CD. Im Weiteren befinden sich Titel von DJs wie Modana, R3hab, Stefan Dabruck oder Steve Cypress auf dieser Silberscheibe. Gute Mischung an bekanntem und unbekanntem. 

 

Kaufen oder nicht kaufen?

Wer also auf der Suche nach einer soliden Compilation mit vielen Club-Hits ist, kann hier gerne zugreifen. Auch wenn die Songauswahl nicht ganz frisch ist, befinden sich doch durchweg gute bis sehr gute Produktionen auf dem Sampler. Vor allem, wenn man ein Anhänger der kommerziellen Dance-Musik aus den Großraumdiskotheken ist, kann man mit der "DJ Sounds 2014.2" glücklich werden. Positiv: einige Newcomer haben hier ihre Tracks verewigt. 

DJ Sounds 2014.2 [Tracklist]

 

Name: DJ Sounds 2014.2
Erscheiungsdatum: 01.08.2014
Anzahl-CDs: 2 (40 Tracks)
Genre: House, Electro, Prgressive House, Deep-House
Label: Pink Revolver (rough trade)
Preis: 22,64€ (Hier günstig kaufen)
Ähnliche Produkte: Kontor Top of the Clubs Vol. 63Club Sounds Vol. 70

 

Tracklist: DJ Sounds 2014.2

CD1:
01. DJ Antoine & Mad Mark - Light It Up (Radio Edit)
02. Jay Frog - Beatbox (Sean Finn Remix Edit)
03. Bryce - Blade Theme (Bodybangers Mix Edit)
04. Cascada - Blink (Crew Cardinal Radio Edit)
05. Hardwell - Everybody Is In The Place (Radio Edit)
06. Klubbheads - Klubbhopping (2014 Radio Edit)
07. Armin Van Buuren - Ping Pong (Hardwell Radio Edit)
08. W&W - Bigfoot (Radio Edit)
09. Scooter - Bigroom Blitz
10. Davis Redfield - Wlftm (Radio Mix)
11. Gimbal & Sinan - Irresistible (Radio Edit)
12. Stefan Rio - I Won't Hold You Back (Club Edit)
13. Magic Box - Scream My Name (Da Brozz Remix Edit)
14. J3n5on, Walker & Daniels - Arena (J3n5on Remix Edit)
15. House Rockerz - Tanz Die Ganze Nacht (Fesival Mix Edit)
16. Ostblockschlampen - Panic (Radio Edit)
17. Butterfly - Next (official Club Anthem) (Flava & Stevenson Vocal Mix)
18. Simeon, Diggle, Dj Vaven - Skank Out (Radio Mix)
19. Crew 7 - Money For Nothing (Dancecom Project Edit)
20. Daniel Lopes - La Morena (Rico Bernasconi Radio Edit)

CD2:
01. Hook N Sling, Karin Park - Tokyo By Night (Axwell Remix)
02. Skidka, Hard Rock Sofa - Arms Around Me (Original Mix)
03. Modana, Tony T. - Heaven (Radio Edit)
04. Gordon & Doyle, Otto Leblanc, Lonesound - Overdose (Club Edit)
05. Sneakbo, Tujamo, Plastik Funk - Dr. Who (Club Mix)
06. Dirty Disco Youth - Harmonize (Radio Mix)
07. Disko Disko, Michael Grand, Terri B. - Set, Set, Set (Mark Bale Edit)
08. Eddy Wata - I Wa Le Wa (Radio Edit)
09. Sergey Smile, Joeboe - Save Tonight (Slin Project Remix)
10. Benjiy - Do It Yourself (Club Edit)
11. Homeaffairs - Lets Go (David Puentez Remix)
12. Steve Cypress - Move To Wonderland (Edit)
13. Nick Snickler, Max Lean - Please Take Me (The Ironix Remix)
14. Chris Montana, Chris Bekker - Limbic (Original Mix)
15. Patrick La Funk - Salinas (Original Mix)
16. Stefan Dabruck - Knowing (Radio Edit)
17. Ron Rockwell - Back On My Knees (Whiteburg Remix)
18. Leony! - Loving You (Bastian Van Shield Remix Edit)
19. James Durden - Unite (Radio Version)
20. R3hab, Lucky Date - Rip It Up (Nicky Romero Edit)

 



Mehr zum Thema: DJ Sounds
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Passende Artikel zum Thema
Desktop Version