Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


02
Sep
2014

Sunshine Live Vol. 51 [Tracklist]

Am 19. September erscheint die "Sunshine Live Vol. 51". Auf drei CDs gibt wieder viel Musik aus diversen EDM-Genres wie House, Electro, Deep-House und Dance. Insgesamt haben sich 60 Titel auf der Tracklist eingefunden. Leider überzeugt die Songauswahl bei der 51. Ausgabe der Sunshine Live Sampler Reihe dieses Mal nur teilweise. Warum das so ist, erklären wir euch im folgenden Artikel.

 

Die erste CD - Bigroom EDM & Festival Sound

Die erste CD der "Sunshine Live Vol. 51" folgt dem mittlerweile stark abflachenden Trend des Bigroom EDM & Festival Sound. So finden wir auf der Tracklist dennoch gut gewählte Titel wie "Twoloud - I'm Alive", "Moguai - Aciiid" oder "Dj Klubbingman & Andy Jay Powell - Overdrive". Aber leider sind auch relativ viele Songs vorhanden, die längst ihren Zenit überschritten haben. So sind auf dieser CD die "Uralt-Produktionen "Showtek & Justin Prime Feat. Matthew Koma - Cannonball (Earthquake)", "Steve Aoki, Chris Lake & Tujamo - Boneless", "Dimitri Vegas & Like Mike Feat. Wolfpack - Find Tomorrow (Ocarina)" oder "DJ Antoine - Light It Up" anzutreffen. Kaum jemand ist mit diesen Titel jetzt noch hinter dem Ofen hervorzulocken. Sie sind längst überhört und seit Wochen oder gar Monaten out. Man bedenke: Die "Sunshine Live Vol. 51" erscheint erst in drei Wochen! Damit ist die erste CD insgesamt leider wenig gelungen. 

 

Die zweite CD - Trance & Electro House

CD Nummer zwei geht musikalisch eine andere Richtung. Hier wird vor allem der Trance bedient. "ATB With Boss And Swan - Raging Bull" macht den Anfang. Weiter geht es mit den Produktionen "Dash Berlin & Rigby - Earth Meets Water" und "Roger Shah & Nicholas Eli - Hope". Auch der Gewinner es Uptrax Producer Contest ist auf der Tracklist der "Sunshine Live Vol. 51" zu finden: "DJ D4n - Fly". Im Weiteren befinden sich Titel von Künstlern wie beispielsweise Kyau & Albert, Example, Oceana, Chassio oder Plastik Funk Feat. Polina auf dieser zweiten CD. Ein gute Mischung aus Trance und Dance sowie Electro House mit Deep-House Elementen. Diese CD überzeugt im Gegensatz zur ersten CD.

 

Die dritte CD - Deep House & Club Sounds

Die dritte CD nimmt uns auf eine Reise durch das kommerzielle Deep-House Genre mit. Leider gibt es hier auch ein paar Schwächen in der Songauswahl. Eine "Mr. Probz - Waves (Robin Schulz Radio Edit)" ist mehr als nur angestaubt. Trotzdem punktet die dritte CD der "Sunshine Live Vol. 51" mit Hits wie "Parov Stelar Feat. Graham Candy - The Sun", "Klangkarussell - Netzwerk (Falls Like Rain)" oder der "Moby & Damien Jurado - Almost Home". Auch Freunde des clubbigen Style werden Freude an dieser CD haben. "Tocadisco Feat. Lennart A. Salomon - Frozen" oder "Dj Hildegard - Footsteps In The Sand" sei dank.

 

Kaufen oder nicht kaufen?

Die "Sunshine Live Vol. 51" ist ein grundsolide Compilation mit kleinen Schwächen. Der eine oder andere Titel auf diesem Sampler ist hoffnungslos veraltet und schon dutzende Male auf anderen Compilations anzutreffen gewesen, die längst veröffentlicht wurden. Vor allem die erste CD leidet unter diesem Umstand. Glücklicherweise halten sich die "Uralt-Titel" in Grenzen. Wer also damit leben kann, dass unter den 60 Titel nicht nur taufrische Ware anzutreffen ist, kann ruhig zugreifen und sich ein Exemplar bestellen. Viele verschiedene Genres werden bedient, so dass für jeden etwas dabei ist. 

Sunshine Live Vol. 51

 

Name: Sunshine Live Vol. 51
Erscheinungsdatum: 19.08.2014
Anzahl-CDs: 3 (60 Tracks)
Genre: House, Electro, Deep-House, Festival EDM
Label: Uptrax (Indigo)
Preis: 22,90€ (Hier günstig kaufen)
Ähnliche Produkte: P1 - We Own The Night Vol. 5 | Club Sounds Vol. 70

 

Tracklist: Sunshine Live Vol. 51

CD1:
01. Armin Van Buuren - Ping Pong
02. Twoloud - I'm Alive
03. Tiësto Feat. Matthew Koma - Wasted
04. Showtek & Justin Prime Feat. Matthew Koma - Cannonball (Earthquake)
05. Scooter - Bigroom Blitz
06. Nature One Inc - The Golden Twenty (Jerome's Official Anthem Mix)
07. Fedde Le Grand - You Got This
08. Hardwell - Everybody Is In The Place
09. Moguai - Aciiid
10. Steve Aoki, Chris Lake & Tujamo - Boneless
11. Dimitri Vegas & Like Mike Feat. Wolfpack - Find Tomorrow (Ocarina)
12. Gareth Emery Feat. Bo Bruce - U (W&W Remix Edit)
13. Sodafreak - Now Or Never O Sole Mio
14. Derb Vs Jacob Van Hage - Derb (Jacob Van Hage Remix)
15. Adam De Great & Waveshock - Here We Go! (Party Camp Anthem)
16. Sini & James Durden Feat. Bbcr - Feel
17. DJ Klubbingman & Andy Jay Powell - Overdrive
18. DJ Antoine - Light It Up
19. Galantis - You (Tom Staar Remix)
20. John Legend - All Of Me (Tiësto's Birthday Treatment Remix)

CD2:
01. ATB With Boss And Swan - Raging Bull
02. Dash Berlin & Rigby - Earth Meets Water
03. Sander Van Doorn & Firebeatz - Guitar Track
04. Roger Shah & Nicholas Eli - Hope
05. Ferry Corsten - Festival Crash
06. Dennis Sheperd & Cold Blue & Ana Criado - Every Word
07. Kyau & Albert - Down
08. Sunlounger Feat. Chase - Surrender
09. John Martin - Anywhere For You
10. Example - One More Day-Stay With Me
11. Bellini - Samba Do Brasil
12. Oceana - Everybody
13. Gigo 'N' Migo & Lifters Feat. Nico Santos - Won't Let You Fall
14. DJ D4n - Fly (Official Uptrax Winner Track)
15. Chassio - Love You Louder
16. Leony! - Ooo La La La (Deeper Than Love Remix Edit)
17. The Underdog Project - Summer Jam (Chassio Remix)
18. Plastik Funk Feat. Polina - One Of These Days
19. Milky Chance - Down By The River
20. Phunk Investigation Feat. Chelle - Alive (Robbie Rivera Remix Edit)

CD3:
01. Moby & Damien Jurado - Almost Home (Sebastien Remix)
02. Klangkarussell - Netzwerk (Falls Like Rain)
03. Parov Stelar Feat. Graham Candy - The Sun
04. La Roux - Uptight Downtown
05. Tom Novy Feat. Amadeas - Nothing Lasts Forever
06. Milk & Sugar Feat. Maria Marquez - Canto Del Pilon (Nora En Pure Radio Edit)
07. The Ramona Flowers - Vultures (Sam Tropic Remix)
08. Dj Falk Edit Criminal Vibes - Easy Lover
09. Dave Kurtis - La Trompeta
10. Chapeau Claque & Pretty Pink - Schöner Moment (Pretty Pink Edit)
11. Jimmy & Fred - Red
12. The Angelcy - My Baby Boy (Junge & Mädchen Remix)
13. Tom Wax & Strobe - Thora Thora
14. Marra Kesh & Khetama - Sunshine
15. Chocolate Puma Feat. Kriss Kriss - Step Back
16. Dj Hildegard - Footsteps In The Sand
17. Come On Now - Set It Off
18. Peter Gelderblom & Randy Colle - Got To Be Good
19. Mr. Probz - Waves (Robin Schulz Radio Edit)
20. Tocadisco Feat. Lennart A. Salomon - Frozen

 



Mehr zum Thema: Sunshine Live
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version