Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


02
Sep
2014

Resaid - What is Love

Im Mai berichteten wir über die Kieza Cover-Version des Haddaway Hits "What is Love". Nun gibt eine kongeniale Interpretation von Resaid inklusive Musikvideo. Die 90er Jahre scheinen also mehr "in" denn je zu sein. Wenngleich auch die neuen Cover-Versionen allesamt aus dem Eurodance zarte, emotionale Balladen machen. Aber es funktioniert. Hört und seht selbst!

Resaid

Das deutsche Gesangs-Duo Resaid besteht aus den Sängerinnen Leonore Bartsch und Tamara Ruprecht. Leonore ist vielen vielleicht noch aus der Pop-Gruppe "Queensberry" bekannt. Dort sang sie von 2008 bis 2012 sehr erfolgreich. Tamara konnte sich in einem Talentwettbewerb durchsetzen. Die Plattenfirma fragte beide unabhängig voneinander, ob sie Lust hätten bei einem Akustik-Album mitzuwirken, bei dem Dance-Hits aus den 90er und 2000er Jahren gecovert werden.

What is Love als Akustik-Cover

Eine Gitarre gibt die weltbekannte Harmonie und Melodie vor und dann steigt auch schon die bezaubernde Stimme von Tamara Ruprecht ein, die mit sehr viel Gefühl die erste Strophe singt. Im anschließenden Refrain kommt auch Leonore hinzu. Vocals, Gitarre und ein seichter Shaker - mehr braucht es nicht bei dem Resaid Cover von Haddaways großen Hit "What is Love". Wie schon bei Kiesza wird hier auf ein ähnlich gut wirkendes Rezept gesetzt. Obschon Kiesza mehr auf Schmerz setzt, während Resaid es etwas fröhlicher angehen.

Resaid - What is Love

Fazit: Das "What is Love" Cover von Resaid kann sich durchaus mit der Version von Kiesza messen. Je nach Geschmack sind beide gleich gut gelungen. Haddaway hätte zumindest seine Freude an diesen Interpretationen. Obschon das Video der Kiesza Version einen Tick cooler ist.

 



Mehr zum Thema: Resaid
Desktop Version