Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


13
Sep
2014

Pretty Pink feat. Ian Late - Hey Girl [Free Download]

Ein weiterer Track, der am 26.09.2014 auf der Kontor Top Of The Clubs Vol.64 erscheinen wird, ist die brandneue Single der Leipziger Deep House DJane Pretty Pink. Ob „Hey Girl“ zu überzeugen weiß, lest Ihr natürlich hier bei uns.

 

Pretty Pink

Die sympathische DJane und Produzentin aus dem Harz wurde in letzter Zeit immer erfolgreicher. Dank ihrer beachtlichen Fähigkeiten an den Turntables wurde sie dieses Jahr nur zu gerne auf diversen Festivals gebucht. Doch auch produktionstechnisch hat die im Deep House und Nu Disco angesiedelte Pretty Pink einiges auf dem Kasten. So wurde sogar das größte deutsche Dance Label Kontor Records auf sie aufmerksam und nahm sie glatt unter Vertrag. Ihre Nummer „Schöner Moment“ mit Chapeau Claque fand dabei großen Anklang und wurde auf den großen Compilations gefeatured. Nun ist es im Zuge der Kontor Top Of The Clubs Vol.64 Zeit für einen neuen Track.

 

Hey Girl

Ihr neustes Werk stammt, genau wie schon „Schöner Moment“ nicht komplett aus Pretty Pinks Feder, sondern ist strenggenommen nur ein Mix des Songs des Berliner Sängers Ian Late. Diese Strategie, die Deep House Versionen von Indie Pop Nummern als neue Singles zu veröffentlichen, verfolgt unter anderem auch der Erfolgsproduzent Robin Schulz. Nun aber zum Song, auch bei „Hey Girl“ stehen wieder die sehr schönen Vocals im Vordergrund. Ian Lates tiefe und leicht raue, aber dennoch sehr melodiöse Stimme erzeugt eine starke, berührende Atmosphäre. Pretty Pink baut darum ein perfekt abgestimmtes, leichtes Deep House Arrangement, das genau diese Stimmung wunderschön beibehält und sogar noch verstärkt.

Pretty Pink feat. Ian Late – Hey Girl

 

Fazit: Der neue Track von Pretty Pink und Ian Late ist eine wirklich wunderschöne Nummer, die in jedes Deep House Set reinpasst. Hört einfach unten rein!

 

Free DownloadPretty Pink feat. Ian Late - Hey Girl

 

 



Mehr zum Thema: Pretty Pink Ian Late

Trendcharts

Der Trendchart wird in Echtzeit berechnet. Das bedeutet, wenn ein User sein Chart-Tippformular ausgefüllt und abgeschickt hat, gehen die Punkte des jeweiligen Songs direkt in die Berechnung ein und werden auf dieser Seite angezeigt. Dies geschieht nur, sofern der Chart-Tippen einen Titel aus der Datenbank auswählt. Ändert der User den Datenbankvorschlag händisch ab, oder füllt er das Formular ohne die Datenbank-Vorgabe aus, so bedarf es erst eine Freischaltung des Administrators, damit die entsprechenden Punkte in den Trend-Chart einfließen. So kann es eine Differenz zu dem Trendchart und den finalen Top 100 bzw. Genre-Charts geben, die wöchentlich am Freitagvormittag veröffentlicht werden. 

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version