Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


10
Okt
2014

Mixed by Jay Frog, David Puentez & Bryce

Club Mix 1 - The Ultimate Partyhouse Hits » [Tracklist]

Am 17. Oktober wird eine neue Compilation-Reihe das Licht der Welt erblicken. Mit der "Club Mix Vol. 1 - The Ultimate Partyhouse Hits" kommt ein drei CDs umfassender Sampler aus dem Hause I Love This Sound (Edel) auf uns zu. Das Besondere an dem Konzept: pro CD gibt es einen DJ Mix von bekannten DJ-Größen aus der Szene. Die erste Ausgabe der "Club Mix Vol. 1 - The Ultimate Partyhouse Hits" haben Jay Frog, Bryce und David Puentez gemixed. Welche Song und Mixe sich auf der Tracklist befinden, erfahrt ihr hier.


Tracklist: Club Mix Vol. 1 - The Ultimate Partyhouse Hits

CD1: mixed by Jay Frog
01. Lilly Wood, The Prick und Robin Schulz - Prayer in C (Robin Schulz Remix)
02. Clean Bandit feat. Jess Glynne - Rather Be (The Magician Remix)
03. Oliver Heldens - Gecko (Radio Edit)
04. Laidback Luke feat. Gina Turner - Bae (Robbins Radio Edit)
05. My Digital Enemy - Don't Give Up (Original Mix)
06. Jay Frog - Beatbox Rocker (Original Radio Edit)
07. Tradelove - Around the World (Radio Edit)
08. Jay Frog - Girls (Radio Edit)
09. Call Me Steve feat. Eva Bristol - Turn the Beat Around (Original Mix)
10. The Cube Guys - La Vérité? (Radio Edit)
11. The Peverell Brothers & Vigo Qinan - Carnage (Michael Murica Jango Remix)
12. Sean Finn feat. Ricardo Muñoz - Infinity 2014 (Jay Frog Vocal Edit)
13. Peter Gelderblom and Randy Colle - Got to Be Good (Radio Edit)
14. Jay Frog - Duele El Amor (Sunloverz Club Edit)
15. Adam De Great & Waveshock - Here We Go! (Party Camp Anthem) [Radio Edit]
16. Plastik Funk feat. Polina - One of These Days (Radio Edit)
17. Holmes & Watson - Duckface (Radio Edit)
18. DBN vs. ROOS - Instant Moments (Radio Mix)
19. Jay Frog - Silence (Radio Edit)
20. Jay Frog & Eric Smax - Come and Take It (Original Mix)

CD2: mixed by David Puentez
01. Deorro - Five Hours (Original Mix)
02. Sick Individuals & Axwell feat. Taylr Renee - I Am (Original Mix)
03. Kid Massive, WeSmile & Databoy - Daylight (David Puentez & Dario Rodriguez Remix)
04. Hardwell & Joey Dale feat. Luciana - Arcadia (Original Mix)
05. R3hab and Lucky Date - Rip It Up (Original Mix)
06. Armin van Buuren - Ping Pong (Hardwell Remix)
07. Tujamo - Hey Mister (Tujamo's Club Mix)
08. Fedde Le Grand - Twisted (Extended Mix)
09. Mark Bale & David Puentez - Jump Around (Mark Bale Edit)
10. Deorro & J-Trick - Rambo (Hardwell Edit)
11. John Christian - Next Level (Nicky Romero Edit)
12. BlasterJaxx - Mystica (Original Mix)
13. Hardwell & W&W - Jumper (Original Mix)
14. Marcus Schössow & Arston - The Universe (Original Mix)
15. Stefan Dabruck - Knowing (Original Mix)
16. The Aston Shuffle - Tear It Down (New_Id Remix)
17. Micha Moor - Space (Vinai Remix)
18. Kraak & Smaak feat. Stee Downes - How We Gonna Stop the Time (New_Id Remix)
19. EDX - Reckless Ardor (Radio Mix)
20. Galantis - You (Tiesto vs. Twoloud Remix)

CD3: mixed by Bryce
01. Bryce - Bounce (Extended Mix)
02. House Rockerz - Tanz die ganze Nacht (Festival Mix)
03. Bryce - Blade Theme (Original Mix)
04. Dimitri Vegas & Like Mike vs. W&W - Waves (Tomorrowland 2014 Anthem) [Original Mix]
05. Just Mike - Rock (Bodybangers Remix)
06. Ftampa & Kenneth G - 97 (Original Mix)
07. twoloud - I'm Alive (Original Mix)
08. Rocco & Cc.K - Artika (Original Mix)
09. Dario Rodriguez - Mfkin (Extended Mix)
10. Olivia Somerlyn - Parachute (Sean Finn Remix)
11. Modana & Tony T. - Heaven (Magic Trix Mix)
12. DJ KUBA & NE!TAN vs. Cherry feat. Jonny Rose - Escape With Me (Vinai Remix)
13. CJ Stone - Running (Original Mix)
14. Reboost - You're Matched (Original Mix)
15. Tavengo - Witness (Extended Mix)
16. Niels van Gogh feat. Princess Superstar - Miami (Le Shuuk Remix)
17. Stelios feat. Jonny Rose - Sunkissed (Club Mix)
18. Rozalla feat. David Anthony - Can You Feel the Love (Extended)
19. Dyro & Dannic - Radical (Original Mix)
20. BlasterJaxx - Legend Comes to Life (Original Mix)

Club Mix Vol. 1 - The Ultimate Partyhouse Hits

 

Die erste CD - mixed by Jay Frog

Den Mix der ersten CD der "Club Mix Vol. 1 - The Ultimate Partyhouse Hits" hat das ehemalige Scooter-Mitglied Jay Frog beigesteuert. Los legt er mit dem Nummer Eins Hit "Prayer in C" von Lilly Wood, The Prick und Robin Schulz. Im ähnlichen Stile geht es mit "Clean Bandit feat. Jess Glynne - Rather Be" im The Magician Remix und dem Future House Kracher "Oliver Heldens - Gecko" weiter. Damit ist auch gleich die Grundausrichtung dieses DJ-Mixes festgelegt: cooler Club-Sound und Electro-House. Selbstverständlich finden wir auch einige Produktionen von Jay Frog selbst auf der Tracklist wieder - "Jay Frog - Silence", "Jay Frog & Eric Smax - Come and Take It" oder "Jay Frog - Beatbox Rocker" sind nur einige Beispiele hierfür.


Die zweite CD - mixed by David Puentez

Musikalisch eine etwas andere Richtung schlägt Produzent und DJ David Puentez ein. Bei seinem Mix werden die Freunde des Bigroom EDM / Festival House bedient und gleichsam glücklich werden. Eine "Deorro - Five Hours", "Hardwell & Joey Dale feat. Luciana - Arcadia" sowie "Armin van Buuren - Ping Pong" im Hardwell Remix stehen hierfür Pate. Große Namen zieren die Tracklist dieser zweiten CD der "Club Mix Vol. 1 - The Ultimate Partyhouse Hits" - GalantisTujamo, Fedde Le Grand oder R3hab sowie Sick Individuals & Axwell feat. Taylr Renee sind nur einige weitere. Einziger Wermutstropfen: Teilweise sind die hier gemixten Titel schon relativ alt und nicht mehr ganz die frischesten auf dem Markt.

 

Die dritte CD - mixed by Bryce

Produzent und DJ Bryce geht mit seinem Mix stärker in die kommerzielle Dance Richtung. Als Künstler des Labels Planet Punk Music finden wir viele Produktionen dieses Labels hier wieder. "House Rockerz - Tanz die ganze Nacht", "Rocco & Cc.K - Artika" oder "Tavengo - Witness" sowie "Rozalla feat. David Anthony - Can You Feel the Love" sind nur einige Beispiele hierfür. Selbstverständlich hat auch Bryce seine Produktionen in seinem DJ-Mix untergebracht. "Bryce - Bounce" und "Bryce - Blade Theme" fehlen nicht. Insgesamt erwartet uns auf der dritten CD eine hervorragende Songauswahl, die perfekt für die nächste Party geeignet ist.

 

Club Mix Vol. 1 - kaufen oder nicht kaufen?

Drei CDs randvoll mit guter und hochwertiger Musik. Dazu bestens verpackt in drei Mixen von hervorragenden DJs - was will man mehr. Für 21,99€ bekommt ihr jede Menge musikalische Highlights zu euch nach Hause. Wer möchte, kann auch auf die alternative Mp3-Download Variante des Sampler zurückgreifen. Hier gibt es neben den drei DJ-Mixen auch die Einzeltitel separat. Wir drücken die Daumen, dass die erste Ausgabe der "Club Mix Vol. 1 - The Ultimate Partyhouse Hits" erfolgreich wird, so dass als bald eine Volume 2 erscheinen wird. Der Qualität wegen hat sie es verdient. Kaufen!

 



Mehr zum Thema: The Ultimate Partyhouse
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version