Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Zurück im Underground

Calvin Harris - Slow Acid [Official Video]

Wenn der zweitreichste DJ der Welt ein neues Album veröffentlicht, dann ist ihm weltweite Aufmerksamkeit gewiss. Am 31. Oktober wird Calvin Harris das langerwartete Studioalbum „Motion“ veröffentlichen. Nun teast er mit einem offiziellen Musikvideo zum Track „Slow Acid“ auf eine ganz besondere Weise, der Song ist vollkommen anders als der typische Radiohit Sound des Superstars.

 

Neuer alter Style

Als Titel 5 geht „Slow Acid“ als eine der wenigen Produktionen ohne echte Vocals an den Start. Mit dem Einschalten des Songs wird einem klar, er hat wenig damit zu Tun, die Charts zu erobern oder zur Festival Prime Time gespielt zu werden. Der Brite legt den seit Jahrzehnten bekannten Acid House Sound, der Hits wie Afrojacks „Pacha On Acid“ hervorbrachte, neu auf. Jedoch nicht so, wie man vielleicht denkt, ähnlich dem Entstehen des Moombahton ist die neue Produktion lediglich auf 109 BPM, wesentlich langsamer als das übliche House Tempo zwischen 120 und 130 BPM. Der Effekt ist genial, ist das Stück zwar musikalisch relativ simpel gehalten, so kreeiert diese einfache Methode aber soviel Spannung, das es Spaß macht, zuzuhören.

 

Dunkles Video

Eine dunkle Straße begrüßt den Zuschauer beim starten des Musikvideos zu „Slow Acid“. Man erkennt eine vermeintlich weibliche Person mit metallfarbener Haut, die Stimmung erinnert schnell an den Thriller von gestern Abend. Bald stellt sich heraus, das es auch in der Handlung ähnlich zugeht, die Hauptfigur überfällt erst einen Laden und bringt später einen männlichen Fahrer um. Zwischendrin scheint sie sich zu betrinken und schließlich löst sich die metallenere Haut langsam auf, was dieses Metall zu bedeuten hat, bleibt offen. Kaum eine Szene ist nicht durch schwarz und blauweiße Töne dominiert, vielmehr sucht man andere Farben krampfhaft. Ein tolles, futuristisch Filmwerk, das super zur Musik passt.

Calvin Harris - Slow Acid [Official Video]

 

Fazit: „Slow Acid“ zeigt eine ganz andere Seite von Produzent und Sänger Calvin Harris. Ihn scheint es nicht zu kümmern, ob er seine Mainstreamfans durch diese eindeutig nicht radiotaugliche Produktion vergrault, immerhin schafft er bereits mehrere einhunderttausend Views auf Videoportalen wie Youtube oder Vevo.

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Vitus Benson

Musik begeistert mich, ich höre gerne perfekte Kompositionen, sei es elektronische Musik, Indie oder Rap, das Genre stört mich dabei nicht so sehr. Als Freelancer für Dance-Charts unterstütze ich bei Festival-Kooperationen, im Social-Media-Marketing sowie in der Redaktion. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!

LinkedIn | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Joelina Drews - Skybar
DJ Promotion |
recordJet präsentiert:
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares