Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


30
Okt
2014

Arcadia 3.0?

Joey Dale - Access Denied

Joey Dale ist ein Produzent der fast wie aus dem nichts gekommen ist, und nun große Releases hat. Mit “Arcadia“ hat der Erfolg angefangen. Zusammen mit Hardwell veröffentlichte er die Nummer auf Revealed Recordings. Seit wenigen Tagen gibt es bereits den dritten Nachfolger zu der Nummer. “Access Denied“ ist seit dem 27. Oktober auf Beatport erhältlich.

 

Joey Dale

Joey Dale kannte vor ein paar Jahren noch niemand. Angefangen hat alles vor einem Jahr mit einem Release auf dem Spinnin‘ Records Sublabel Oxygen Records. Dort haben schon eine Menge Produzenten die heute erfolgreich sind ihre Karriere gestartet. Sein Weg führte ihn über Dim Mak Records zu einem sehr großen Release. Zusammen mit Alvaro produzierte er “Ready For Action“. Die Nummer kann man auch heute noch in manchen Sets hören. Weiter ging es mit einer EP und einem Track auf einer EP bei Revealed Recordings. In seinem letzten Release arbeitete er mit DVBBS zusammen.

 

“Access Denied“ – Nur eine Kopie?

Schon bei Joey Dale’s letztem Release zusammen mit DVBBS tönte es von allen Seiten: „Die Nummer klingt genau wie “Arcadia“ und ist einfach nur unkreativ“. Tatsächlich waren diese Behauptungen nicht von der Hand zu weisen. Joey Dale benutzte einfach die gleichen Synthesizer wie in “Arcadia“. Das geht bei “Access Denied“ sogar schon so weit, das man ganze Elemente einfach übernimmt und kopiert. Wahrscheinlich ist es immer wieder das gleiche Projekt, in das er nur immer wieder eine neue Melodie einfügt. Trotzdem klingen die Ergebnisse jedes Mal sehr gut und machen Stimmung.

Es ist bei Joey Dale ähnlich wie bei anderen Produzenten aus diesem Genre. Am Anfang haben sie eine Menge Talent gezeigt und sind dadurch enorm schnell groß und bekannt geworden. Das traurige dabei ist, das sämtliche Kreativität und Originalität dabei verloren geht. Man sollte die Hoffnung für Joey Dale jedoch auf keinen Fall aufgeben. In der Vergangenheit hat er gezeigt, was er so auf dem Kasten hat. Vielleicht schimmert das in einem seiner kommenden Tracks wieder durch.

Joey Dale - Access Denied

Fazit: “Access Denied“ ist auf keinen Fall ein schlechter Track. Die Nummer hat einiges an Power und gefällt im Großen und Ganzen. Der Fakt, das hier nur Synthesizer recycelt werden gefällt aber auf keinen Fall. Es bleibt abzuwarten, was von Joey Dale in der Zukunft kommen wird. 

 

 



Mehr zum Thema: Joey Dale

Trendcharts

Der Trendchart wird in Echtzeit berechnet. Das bedeutet, wenn ein User sein Chart-Tippformular ausgefüllt und abgeschickt hat, gehen die Punkte des jeweiligen Songs direkt in die Berechnung ein und werden auf dieser Seite angezeigt. Dies geschieht nur, sofern der Chart-Tippen einen Titel aus der Datenbank auswählt. Ändert der User den Datenbankvorschlag händisch ab, oder füllt er das Formular ohne die Datenbank-Vorgabe aus, so bedarf es erst eine Freischaltung des Administrators, damit die entsprechenden Punkte in den Trend-Chart einfließen. So kann es eine Differenz zu dem Trendchart und den finalen Top 100 bzw. Genre-Charts geben, die wöchentlich am Freitagvormittag veröffentlicht werden. 

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version