Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


30
Okt
2014

Halloween lässt grüßen

The Haunted House E.P. [Free Download]

Halloween steht vor der Tür. Das Sosumi Records Team hat sich für diesen Anlass etwas ganz Besonderes ausgedacht. Sie veröffentlichten im Zuge dieses besonderen Tages eine EP mit insgesamt vier Tracks. Das Thema jedes Tracks ist mehr oder weniger an Halloween angelehnt. Wie bei Sosumi Records üblich gibt es die komplette EP komplett kostenlos.

 

“Simon de Jano & Madwill – Thriller Pt. 1“ – Michael Jackson Hommage

Der erste Track dieser EP setzt direkt die Stimmung für alle folgenden Titel. “Thriller Pt. 1“ ist eine Hommage an den Klassiker von Michael Jackson. Er benutzt die Original Vocal und packt sie in ein grooviges und modernes Soundset. Die Nummer passt sehr gut zu Sosumi Records, orientiert sich jedoch für einige zu sehr an anderen Veröffentlichungen auf diesem Genre.

 

“Jesse Kiis – Thriller Pt. 2“ – Michael Jackson Hommage Nummer zwei

Auch in “Thriller Pt. 2“ kommt wieder die Original Vocal aus dem Klassiker vor. Hier wurde sich noch einmal etwas anders umgesetzt. Der Groove bleibt im Mainpart erhalten, und auch allgemein klingt diese Produktion um einiges origineller als der erste Part. Insgesamt wirkt dieser Track etwas düsterer als die erste Produktion.

 

“Anevo & Hotel – The Walkers“ – Zombie Sounds im Break

“The Walkers“ ist die erste Produktion auf dieser EP die einen mit ihrer Kreativität und gleichzeitig mit ihrer düsteren Stimmung überzeugt. In beiden Breaks gibt es keine richtige Vocals. Es wurde sich Kreativ mit dem Thema beschäftigt und eine Zombie Serie gesampelt. Das hört man auch nicht alle Tage. Die Mainparts klingen enorm gut. Hier setzt man auf eine aggressive Lead, die ständig nur angespielt wird. Das verschafft der Nummer eine ganz eigene Stimmung.

 

“Tom Staar - Freaks“ – eine typische Tom Staar Produktion

“Freaks“ enttäuscht leider ein wenig. Zum einen ist man von Tom Staar besseres gewohnt, zum anderen hat die Nummer nicht wirklich etwas mit Halloween oder Horror zu tun. Es wirkt fast so, als hätte man die Nummer nur auf diese EP gelassen, weil es sonst keinen Platz dafür gibt.

The Haunted House E.P.

 

Fazit: Die “Haunted House E.P.“ überzeugt insgesamt. Mit vier groovigen Tracks für lau hat diese Veröffentlichung einiges zu bieten. “The Walkers“ ist dabei aber der mit Abstand beste Track. 

 

 



Mehr zum Thema: Haunted House

Trendcharts

Der Trendchart wird in Echtzeit berechnet. Das bedeutet, wenn ein User sein Chart-Tippformular ausgefüllt und abgeschickt hat, gehen die Punkte des jeweiligen Songs direkt in die Berechnung ein und werden auf dieser Seite angezeigt. Dies geschieht nur, sofern der Chart-Tippen einen Titel aus der Datenbank auswählt. Ändert der User den Datenbankvorschlag händisch ab, oder füllt er das Formular ohne die Datenbank-Vorgabe aus, so bedarf es erst eine Freischaltung des Administrators, damit die entsprechenden Punkte in den Trend-Chart einfließen. So kann es eine Differenz zu dem Trendchart und den finalen Top 100 bzw. Genre-Charts geben, die wöchentlich am Freitagvormittag veröffentlicht werden. 

Desktop Version