Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


07
Nov
2014

Follow-Up zu “Wicked Wonderland“

Martin Tungevaag - Vidorra [Official Video]

Nach dem Überraschungserfolg von “Wicked Wonderland“ veröffentlicht das deutsche Label Kontor Records nun den Nachfolger. Die neue Single des norwegischen Produzenten und DJs nennt sich “Vidorra“ und ist ab heute, dem 7. November bei iTunes und Amazon erhältlich. Die Frage ist, ob “Vidorra“ das Potenzial hat an den Erfolg von “Wicked Wonderland“ anzuschließen.

 

Martin Tungevaag

Der Erfolg kam überraschend für den jungen DJ und Produzenten Martin Tungevaag aus Norwegen. Mit seinem Track “Wicked Wonderland“ erreichte er in Deutschland Platz sechs in den Charts. In Österreich klappte es sogar mit Platz eins. In seinem Heimatland Norwegen erreichte er mit diesem Track Platz vier. Mit seinen Nachfolgern war er nur in seinem Heimatland erfolgreich. Bei uns hat man vor der Veröffentlichung von “Wicked Wonderland“ noch nie etwas von ihm gehört. Seine Tracks klingen nicht immer nach kommerziellem Deep House. Eigentlich ist er ein sehr talentierter Produzent der kreativ mit seinen Produktionen umgeht und sich immer wieder etwas Neues einfallen lässt.

 

Vidorra“ – ein komplett anderer Sound

Vidorra“ klingt überhaupt nicht wie “Wicked Wonderland“. Martin Tungevaag setzt hier eher auf den aktuell so erfolgreichen Avicii Sound und legt sein kommerzielles Deep House Gewand fast komplett ab. Die Nummer hat sogar Vocals, die auch ein wenig anders klingen als bei “Wicked Wonderland“. Von dem Saxophon Element wollte er sich jedoch nicht komplett verabschieden. Es lässt sich bei “Vidorra“ in einer stark veränderten und vor allem viel leiseren Form wiederfinden.

Die Vocals an sich klingen recht gut. Mit diesem Text hätte sie auch in einen Progressive House oder einen Bigroom Track gepasst. Die Melodie besteht aus einer Verbindung von Piano und nicht ganz natürlich klingendem Saxophon. Das wirkt insgesamt sehr frisch und neu. Hierfür muss man einfach Pluspunkte an Martin Tungevaag vergeben, egal ob man ihn und seine Produktionen mag oder nicht. Er hat sich etwas Neues einfallen lassen und seinen Stil leicht verändert, und trotzdem seine eigene Handschrift beibehalten. Der Track klingt zwar schon etwas kommerziell, aber das war auch zu erwarten nach dem Erfolg von “Wicked Wonderland“.

Martin Tungevaag - Vidorra

 

Fazit:Vidorra“ ist eine recht solide Nummer mit ein paar Highlights. Das Potenzial für den nächsten Charterfolg ist definitiv vorhanden. Nun bleibt abzuwarten, wie der Mainstream diesen Track annimmt, und ob die neue Single wieder so erfolgreich werden kann. 

 

 

 



Mehr zum Thema: Martin Tungevaag
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version