Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Knife Partys Album Debüt

Knife Party - Abandon Ship [Album Review]

Endlich ist es soweit. Nach der Verschiebung ihres ersten Albums haben Knife Party ihre Fans noch einmal so richtig heiß auf das Release gemacht. Durch einen Fehler von iTunes gab es das Album nun schon ganze drei Wochen früher zu kaufen. “Abandon Ship“ ist für 9,99€ derzeit nur auf iTunes zu haben. Das Album enthält 12 Tracks von Knife Party.

 

Der Stil

Knife Party haben sich bei ihrem neuesten Werk ziemlich ausgetobt. Angefangen bei Tracks, die an ihre alten Produktionen erinnern, bis hin zu groovigen House Nummern ist alles auf dem Album vertreten. Beim Track “Boss Mode“ erkennt man sogar ein paar Einflüsse aus dem Trap Genre. Eine bunte Mischung also, die insgesamt jedoch sehr gut zusammenpasst. Trotz der vielen verschiedenen Genres bekommt man mit “Abandon Shop“ zwölf Tracks mit der deutlich hörbaren Handschrift von Knife Party.

 

Track Review

Bei diesem Album gibt es eine Menge Tracks die es wert sind, einen Kommentar darüber zu verlieren. Besonders interessant ist aber der Titel “EDM Trend Machine“. Hier bemerkt man ständig das kleine Augenzwinkern gegenüber aktuell erfolgreiche Namen in der Szene. Die Nummer klingt erst wie eine Deep House Produktion. In den ersten Momenten des Drops bekommt man dann aber Bigroom Sound auf die Ohren. Den Track muss man einfach mal gehört haben. In “404“ wird ein ähnlicher Stil genutzt, allerdings ohne Augenzwinkern.

 

Die besten Tracks

Im Vorfeld wurden bekanntlich schon drei Tracks des Albums veröffentlicht. “Resistance“, “Boss Mode“ und “Begin Again“ gehören dabei gleichzeitig auch zu den besten Titeln des Albums. Außerdem haben noch “404“ und der letzte Track “Kaleidoscope“ wirklich überzeugt. Je höher die Track Zahl bei “Abandon Ship“ wird, desto housiger klingen die Produktionen. Eine sehr interessante Eigenschaft, da man Knife Party in der Vergangenheit eher von ihren harten Electro House Drops kannte. Am Anfang haben sie sogar noch mit dem einen oder anderen Dubstep Element begeistert. Diese Seite von Knife Party gefällt jedoch auch sehr gut.

Knife Party - Abandon Ship [Album Review]

 

Fazit: “Abandon Ship“ ist wirklich für jeden zu empfehlen. Das Album zeigt die verschiedenen neuen Seiten von Knife Party. Mit hochwertigen Produktionen und einem sehr sympathischen Augenzwinkern überzeugt diese Veröffentlichung. Knife Party hat es wieder einmal geschafft. 

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Joelina Drews - Skybar
DJ Promotion |
recordJet präsentiert:
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares