Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


20
Nov
2014

Zweites Release bei Throne Recordings

DEKON vs. MARS2MARS - Analogue

Bei dem vor kurzem gegründeten Label Throne Recordings geht es nun schon richtig rund. Mittlerweile steht bereits das zweite Release vor der Tür. Im Vordergrund steht natürlich immer noch kostenlose Musik und die Stärkung der EDM Szene in Deutschland. Ab dem 24. November lässt sich “Analogue“ herunterladen.

 

DEKON vs. MARS2MARS

Das Label Throne Recordings wurde in einem vorherigen Artikel genau behandelt. Bei diesem Release ist der Label Gründer selbst in Erscheinung getreten. Dabei ist DEKON selbst noch ein Newcomer. Trotzdem ist gerade dieses Projekt ein gutes Beispiel dafür, wie viel Talent bei bisher noch unbekannten Produzenten aus Deutschland schlummert. Deutsche Produzenten liefern mindestens die gleiche Qualität bei Produktionen. Die Zukunft sieht wohl für die Szene hier enorm gut aus. Man muss in Deutschland nur zusammenhalten und am selben Strang ziehen. Dann können deutsche Newcomer endlich mit Produzenten aus z.B. Holland mithalten oder sie sogar übertrumpfen. Es müssen nur die ersten Schritte getätigt werden, und das werden sie hier.

 

“Analogue“ – fetter Electro House Sound

“Analogue“ ist ein Paradebeispiel für eine gute Electro House Produktion. Hier bekommt man einfach genau den fetten Sound, den man auch von anderen internationalen Produzenten gewohnt ist. Hinzu kommt noch, das es sogar einige Neuerungen gibt. Um Fair zu bleiben, was Originalität angeht erfindet “Analogue“ das Rad nicht neu. Das muss es allerdings auch nicht, und man muss auch nicht den Anspruch bei jedem neuen Titel in diesem Genre haben. Die Nummer klingt gut genauso wie sie ist. Der Break wurde nach dem aktuellen Standard gestaltet.

Erst ein sehr zurückhaltender Synthesizer Sound, der sich nach und nach steigert und weiter nach oben filtert. Der Drop ist sehr interessant. Hier erkennt man vielleicht sogar ein paar Einflüsse aus den groovigeren Teilen der elektronischen House Musik. Besonders überrascht ist man von der Qualität der Produktion. Es klingt alles sehr sauber und gut abgemischt. Sonst bekommt man das oft nicht einmal bei größeren Produktionen.

DEKON vs. MARS2MARS - Analogue

 

Fazit: Die deutsche Szene hat eine rosige Zukunft vor sich. Mit dem Label Throne Recordings und ihrem neuesten Release “Analogue“ wird ein guter Grundstein dafür geschaffen. 

 

 



Mehr zum Thema: DEKON MARS2MARS
Desktop Version