Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


04
Dez
2014

Gaming Marke Razer baut DJ-Kopfhörer

Hardware Check: Razer Adaro DJ-Headphone

Die eigentliche Gaming Marke Razer zeigt seit neuestem auch Interesse an Lifestyle Produkten. Seit kurzem reiht sich in die Adaro Serie auch ein DJ Kopfhörer ein. Der Razer Adaro DJ ist mit einer UVP von 200€ zu haben. Auf Amazon bekommt man ihn aktuell schon für 150€.

 

Razer

Die Firma Razer kennen manche vielleicht nicht. Razer ist eine der größten Firmen im Gaming Bereich. Sie produzieren unter anderem Tastaturen, Mäuse, Headsets, Laptops, Wearables, und Kleidung. Ihr Motto hieß bis jetzt eigentlich immer: “von Gamern für Gamer“. Ihre Zielgruppe scheint sich mit der Adaro Serie ein wenig zu wandeln. Hier stellen sie eher Lifestyle Produkte her, die für den täglichen Gebrauch unterwegs gemacht wurden. Insgesamt gibt es ein In-Ear Kopfhörer, einen Stereo Kopfhörer und einen Wireless Kopfhörer für den normalen Hörer und eben die Adaro DJ für DJs. Eine interessante Entscheidung, vor allem wenn man bedenkt wie überfüllt der DJ Kopfhörermarkt ist, und wie hoch die Ansprüche an ein gutes Produkt sind.

 

Adaro DJ – Konkurrenz für V-Moda oder Sennheiser?

Die Ansprüche an einen anständigen DJ Kopfhörer sind ziemlich hoch. Sie müssen nicht nur robust gebaut sein, sondern auch eine besondere Soundwiedergabe besitzen. Sie müssen Außengeräusche so gut wie möglich abschirmen, und dabei den Sound mit einem möglichst präzisen und starken aber nicht brummenden Bass wiedergeben. Da bei uns kein Review Sample vorliegt, kann man sich nur an bereits bestehenden Reviews orientieren. Hier ist der Grundton aber überraschend positiv. Die Adaro DJs sind anscheinend recht gut ausbalanciert, behalten aber trotzdem eine recht starke Basswiedergabe.

 

Design

Beim Design hat sich Razer an bereits bekannten DJ Kopfhörern von Sony orientiert. Besonders ist der Preis. Die etablierten Sennheiser HD-25 sind für ungefähr 200€ zu haben. V-Moda ist mit verschiedenen DJ Kopfhörern aufgestellt. Die besten gibt es für etwas mehr als 300€ zu haben. Interessant ist also die preisliche Aufstellung für bei Razer. Mit einem 150€ Produkt möchte man mit den großen im Business konkurrieren. Ob das Razer gelingt, wird man wohl nur in der Zukunft sehen. Razer hätte jedoch genügend Kapazitäten, um einige große Namen zu sponsern.


Datenblatt:

  • Drivers: 50mm Neodymium Magnets
  • Frequency Response: 20 – 20,000Hz
  • Impedance: 32 Ω
  • Sensitivity @ 1kHz: 96dB ± 3dB
  • Input Power: 50mW
  • Cable Length: 1.3m
  • Approximate Weight: 325g

 

Razer: stellt erstmals DJ-Kopfhörer vor

 

Fazit: Razers Schritt in diese Richtung kam zwar etwas überraschend, könnte jedoch durchaus gelingen. Das Design stimmt, der Sound scheint auch zu überzeugen. Nun muss sich Razer nur noch mit einem langen Atem in die Branche kämpfen. 

 

 



Mehr zum Thema: Razer Adaro
Desktop Version