Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Live bei Good Morning America

David Guetta performed "Dangerous" live im TV

Nach wochenlangen Ankündigungen auf seinen Social Media Kanälen ist es nun soweit, David Guetta hat seinen Hit „Dangerous“ zum ersten Mal live im TV gespielt. Gemeinsam mit Sänger Sam Martin und einem kleinen Orchester spielte er in der beliebten amerikanischen TV Sendung Good Morning America. Anders als einige DJ's hierzulande beispielsweise im ZDF Fernsehgarten lief die gesamte Produktion aber tatsächlich live ab, auch David Guetta selbst war Teil des Auftritts.

 

Das etwas andere Album

Zur Zeit befindet sich der Franzose auf Promo Tour für sein aktuelles Album „Listen“, bereits seit Monaten wiederholt er dabei immer wieder, wie anders der Longplayer doch wäre. Für ihn sei es wichtig gewesen, das es sich nichtmehr um eine reine EDM Produktion handelt sondern auch Elemente aus dem Pop und dem Klassik einfließen. Gerade bei der Leadsingle „Dangerous“ ist dies auch der Fall. Streichinstrumente treffen auf einen French House Beat der sich doch deutlich von seinen letzten Hits unterscheiden. Da passt es nur zu gut, das der DJ nun erstmalig nicht nur hinter CDJs steht sondern sich tatsächlich Live versucht.

 

Technik von Ableton

Für alle Technikbegeisterten lässt sich gleich sagen, David Guetta erfindet die Welt des Live Performings nicht neu. Er benutzt zwei Ableton Push Controller um eben jenes Ableton zu steuern. Wie man auf Instagram sehen konnte triggert er sowohl einen Synthesizer als auch die Drums und Fills des Releases. Zusätzlich gibt es in der Live Version noch ein paar Stellen, an denen er einen kurzen Filter oder Gater als Effekt einsetzt, den er mit einem Knob manipuliert, so sieht die Menge auch das er etwas tut. Dafür das er ein Leben lang quasi nur mit CD oder Plattenspielern und einem Mischpult aufgelegt hat, wirkt er nicht gerade dumm hinter seinem Equipment, zwar kann er keine technisch spektakuläre Performance bieten, aber er zeigt das EDM Künstler eben doch mehr machen als nur auf Play zu drücken.

David Guetta präsentiert Live Performance zu „Dangerous“

 

Fazit: Gerade wenn man den Einfluss den David Guetta auf die Popkultur und damit auf die Sichtweise der Menschen auf die EDM Szene betrachtet, ist es wunderbar, das er einen wahren Live Auftritt einstudiert hat und dieser auch echt gut klingt. Er zeigt es seinen Kritikern und weiß sich besser als viele andere DJs im TV zu positionieren.

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Vitus Benson

Musik begeistert mich, ich höre gerne perfekte Kompositionen, sei es elektronische Musik, Indie oder Rap, das Genre stört mich dabei nicht so sehr. Als Freelancer für Dance-Charts unterstütze ich bei Festival-Kooperationen, im Social-Media-Marketing sowie in der Redaktion. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!

LinkedIn | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Joelina Drews - Skybar
DJ Promotion |
recordJet präsentiert:
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares