Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


17
Dez
2014

Grooviger Electro House

Chris Avantgarde vs. Wayne & Woods - Revolt

Das vor kurzem gegründete Label Avant/Garde hat trotz der kurzen Zeit schon eine Menge neuer Fans dazugewonnen. Jetzt wurde ein neuer Track vom Label-Gründer persönlich angekündigt. Die Nummer nennt sich “Revolt“ und ist schon seit einer langen Zeit als ID in den Sets vieler DJs unterwegs. Vor kurzem spielte auch Steve Angello den Track in seinem BBC Radio 1 Essential Mix. Ab dem 23. Dezember gibt es den Track zum kostenlosen Download.

 

Chris Avantgarde vs. Wayne & Woods

Chris Avantgarde ist leider noch nicht so bekannt wie er und sein Sound es eigentlich verdient hätten. Der britische DJ und Produzent gibt dem Groove House noch einmal eine ganz neue Bedeutung. Besonders die Ideen und Philosophien seines Labels Avant/Garde können überzeugen. Hier werden Newcomer veröffentlicht, bei deren Tracks man nicht nur eine Menge Potenzial erkennen kann, sondern die auch qualitativ hochwertige Tracks produzieren. Wayne & Woods ist ein schwedisches Progressive House Duo deren Tracks man unbedingt einmal gehört haben sollte. Sie haben ihre Produktionen z.B. auch schon bei Labeln wie Size Records veröffentlicht.

 

“Revolt“ – Ein etwas anderer Groove

Normalerweise kennt man groovige House Musik nur mit Progressive House Elementen und einer starken Melodie. Bei “Revolt“ bewegt man sich allerdings eher in Richtung Electro House vermischt mit ein wenig Groove. Im Break ertönt eine weibliche Stimme die ständig “Viva la Revolution“ ruft. Irgendwie lustig wenn man bedenkt, dass dieser Stil auch tatsächlich so etwas wie eine Revolution bezwecken soll. Im Build Up wird dann schon einmal die Lead für den Mainpart angespielt. Der Mainpart selbst wäre eigentlich gewöhnlicher Electro House.

Im Hintergrund spielt jedoch eine Percussion, die den Groove ganz klar vorgibt. Nach kurzer Zeit kommen zu den Percussions noch richtig fett klingende Drums im Hintergrund dazu. Nach diesem Mainpart wird man noch einmal überrascht. Es folgt nämlich ein Trap Part, der sehr gut in das Thema der Nummer passt. Man muss wirklich sagen, dass alle beteiligten wirklich einmal einen kreativen und frischen Track produziert haben, der sehr gut gelungen ist.

Chris Avantgarde vs. Wayne & Woods - Revolt

 

Fazit: “Revolt“ ist rundum gut geworden. Der Groove ist bei elektronischer Musik immer stärker vertreten. Wer damit etwas anfangen kann, wird sich darauf freuen. Besonders der Aspekt, dass es die Nummer zum kostenlosen Download geben wird, erfreut sicherlich viele.

 

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version