Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


22
Dez
2014

Erscheint am 30. Januar

Energy Mastermix 11 [Tracklist + Minimix]

Der Energy Mastermix Vol. 11 Sampler kam am 30. Januar 2015 auf den Markt. Im Gegensatz zu seinen Vorgängen umfasst die Compilation dieses Mal drei CDs. Dementsprechend hoch ist auch die Anzahl der Tracks, die hier auf der Tracklist kompiliert wurde. Ganze 53 Songs warten auf den Käufer. Am Preis hat sich dagegen nichts getan. Freunde des EDM, Bigroom Sounds und des kommerziellen Deep-House sollte jetzt genau aufpassen. Wir verraten euch an dieser Stelle welche Songs sich auf der "Energy Mastermix 11" eingefunden haben.

 

Energy Mastermix 11: Die erste CD

Der erste Silberling steht ganz im Zeichen des Bogroom EDM, bzw. des Festival House. Viele internationale Stars der EDM Szene haben sich hier versammelt und präsentieren ihre aktuellsten Produktionen. Alles was auf dem 2014er Tomorrowland-Festival angesagt war, ist auf der Tracklist dieser CD verewigt worden. Los geht es mit der "Hardwell feat. Chris Jones - Young Again". Es folgen Genre-Hits wie beispielsweise "R3hab, KSHMR - Karate", "DVBBS & Dropgun - Pyramids" oder auch "Borgeous and Dzeko & Torres - Tutankhamun". Hier gibt es ordentlich auf die Mütze. Sehr gute Songauswahl!

 

Energy Mastermix 11: Die zweite CD

Electro-House und Club Sounds liegen im Fokus der zweiten CD der "Energy Mastermix Vol. 11". Weniger brutal und aggressiv als auf der ersten CD, sind die Songs dieser Scheibe ausgewählt worden. Deutlich wird das gleich zu Beginn: "The Nights" von Avicii und Sänger Robbie Williams machen den Anfang. "Calvin Harris feat. John Newman - Blame", "Oliver Heldens, Mr Belt & Wezol - Pikachu", die Neuauflage von "Mason - Exceeder" im Umek & Mike Vale Remix oder auch "Doorly, Shadow Child Climbin' (Piano Weapon)" stehen hierfür Pate. Wer auf coolen Electro um die 125 BPM steht, ist hier an der richtigen Adresse.

 

Energy Mastermix 11: Die dritte CD

Nochmals einige gefühlte BPM weniger präsentiert sich die Musik auf der dritten CD. Deep-House und Deep-Club stehen hier im Fokus. "Zhu - Faded", "The Avener - Fade Out Lines", "Felix Jaehn - Shine" oder die geniale "Gostan - Klanga" vertreten würdig die Deep-House Fraktion. Aber auch eine "Tiësto - Light Years Away (Oliver Heldens Remix)" sollte man nicht verpassen. Freunde des guten Musikgeschmacks werden mit der dritten CD der "Energy Mastermix 11" sicherlich glücklich werden. Insgesamt rundet diese Silberscheibe das Gesamtprodukt gekonnt ab. Von Bigroom EDM über Electro-House bis hin zu Deep-House sind alle wichtigen Genres des EDM vertreten. Sehr gut und beide Daumen nach oben!

Energy Mastermix 11

 

Energy Mastermix 11Name: Energy Mastermix 11
Erscheinungsdatum: 30.01.2015
Anzahl-CDs: 3 (53 Tracks)
Genre: House, Electro, Prgressive House, Deep-House
Label: Polystar (Universal Music)
Preis: 20,99€ (Hier günstig kaufen)
Ähnliche SamplerUrban Dance Vol. 11

 

Tracklist: Energy Mastermix 11

CD1:
01. Hardwell feat. Chris Jones - Young Again (Extended Mix)
02. R3hab, KSHMR - Karate (Original Mix)
03. Afrojack & D-Wayne feat. Jack McManus - Freedom (Edit)
04. Blasterjaxx - You Found Me (Extended Mix)
05. DVBBS & Dropgun - Pyramids
06. Makj - Generic (Original Mix)
07. Jaggs - Bleepdifreak
08. Bassjackers - Savior (Original Mix)
09. Chuckie, Kronic & Krunk! - Vamonos
10. Dannic & TV Noise - Solid (Original Mix)
11. Lazy Rich & Hot Mouth - BONK! (Original Mix)
12. R3hab & Trevor Guthrie - Soundwave (VINAI Remix)
13. Borgeous and Dzeko & Torres - Tutankhamun (Original Mix)
14. Moti - Lion (In My Head) (Original Mix)
15. Dubvision - Turn It Around (Original Mix)
16. Dada Life - Freaks Have More Fun (Radio Edit)
17. Niels van Gogh feat. Nitro - Basskiller (Radio Edit)
18. une Rk - Calabria (Firebeatz Remix)
19. Ummet Ozcan - SuperWave (Original Mix)

CD2:
01. Avicii - The Nights
02. Calvin Harris feat. John Newman - Blame
03. Dimitri Vegas & Like Mike vs Felguk & Tujamo - Nova (Original Edit)
04. Vigiland - Ufo (Radio Edit)
05. Oliver Heldens, Mr Belt & Wezol - Pikachu (Original Mix)
06. Alex Aark & Méron feat. Gwen McCrae - Ain't No Way (Original Mix)
07. The Magician - Sunlight (Radio Edit)
08. Chocolate Puma, Firebeatz - I Can't Understand (Original Mix)
09. Criminal Vibes - Push The Feeling On (Club Mix)
10. Cleavage - Prove (Original Mix)
11. Groove Phenomenon - Africa Tribe (Absolut Groovers Remix)
12. Mason - Exceeder (Umek & Mike Vale Remix)
13. Klardust - The Key (Original Mix)
14. Mike Vale - Can't Fight The Feeling
15. JL & Afterman - Black Betty (Original Mix)
16. Sander Kleinenberg - Can You Feel It (Club Mix)
17. Gregori Klosman - Time To Be Alone (Radio Edit)
18. Doorly, Shadow Child Climbin' (Piano Weapon)

CD3:
01. Zhu - Faded
02. The Avener - Fade Out Lines (The Avener Rework)
03. Felix Jaehn - Shine
04. Ocean Avenue - Take Your Clothes Off (Original Mix)
05. Gostan - Klanga
06. Lost Frequencies - Are You With Me (Radio Edit)
07. Sandy Rivera - Bang! (Radio Edit)
08. Tiësto - Light Years Away (Oliver Heldens Remix)
09. Dusky - Yoohoo
10. Harry Romero, Joeski, & Shawnee Taylor - Get It Right (Club Mix)
11. Sandy Rivera & Haze 'Freak (Franky Rizardo Remix)
12. Sigma - Changing (Majestic Remix)
13. Paradis - Garde Le Pour Toi
14. deadmau5 & Kaskade - I Remember (Shiba San Remix)
15. Paul van Dyk, Jessus and Adham Ashraf feat. Tricia McTeague - Only In A Dream (Hugo Massien Remix)
16. Gabe Volkoder - Sex U (Original Mix)

 

 



Mehr zum Thema: Energy Mastermix
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version