Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


12
Mär
2015

Erscheint am 02. April

Deep House 2015 [Tracklist]

Ein kleiner, aber feiner Deep-House Sampler erscheint am 02. April 2015. Mit der "Deep House 2015" und dessen Tracklist erwartet uns eine Compilation, die vor allem unbekannteren Artists aus der zweiten Reihe eine Chance gibt. Hier finden wir nicht die üblichen Verdächtigen des derzeit beliebtesten EDM Genres, nein, hier sind die unbekannten Produktionen und Remix in der Überzahl. Welche Songs sich auf der "Deep House 2015" im Detail versammelt haben, erfahrt ihr in unserer kleinen Rezension.


Deep House 2015: Die erste CD

14 Tracks umfasst jede CD der "Deep House 2015". Los geht es auf der ersten Scheibe mit der "Shame" von Township Rebellion feat. Zsazsa. "P.A.C.O. and Tube & Berger - Greyjoy" ist der zweite Titel auf diese CD. Wir euch diese Nummer einmal rausgesucht und unten für euch eingebunden. Vielen sollte das Vocal-Sample bekannt vorkommen...Wie dem auch sei - das waren natürlich noch nicht alle Highlights. "Stoneface & Terminal - For You (ft. Ellie Lawson)" im Pingpong Remix, "Marc Reason & Tom Belmond ft. Anticappella - Move Your Body 2k15" im Tief House Edit oder auch "Ben Delay - I Told You" sollte man beispielsweise nicht verpassen. Insgesamt ist die Songauswahl spannend und gut gelungen. Auch wenn kaum bekannte Namen auf der Tracklist anzutreffen sind.


Deep House 2015: Die zweite CD

Die zweite CD der Deep House 2015 macht qualitativ da weiter, wo die erste CD aufgehört hat. Künstler, die nicht im Mainstream mitschwimmen, haben hier ihre Produktionen am Start. Aber auch der eine oder andere bekanntere Name ist mit dabei. "Damon Paul feat. Simone Mangiapane - Rhythm Is A Dancer", "Milk & Sugar - Needin You (with Barbara Tucker)" oder "Froidz - Because Of You" seien an dieser Stelle erwähnt. Nicht verpassen wollte man aber nicht die Werke von Künstlern wie BK Duke feat. Axel B, Axis, Angelo Abresso, James Yuill, Jackson oder Patrick Hofmann und seine "Noon". Insgesamt betrachtet bietet diese Silberscheibe gute Musik, die zum Hören einlädt. 


Kaufen oder nicht kaufen?

Wer Deep House fernab der großen Hits haben möchte, ist bei der "Deep House 2015" aus dem Hause ZYX Music an der richtigen Adresse. Viele Titel, die sehr gut produziert sind, aber nicht im Rampenlicht stehen, haben sich auf dieser Tracklist eingefunden. Die Qualität stimmt. Der Preis liegt mit 21,98€ allerdings im zu hohen Bereich. Da bekommt man für weniger Geld bei der Konkurrenz mehr - auch was die Bekanntheit der Titel angeht.

Deep House 2015

 

Deep House 2015 Name: Deep House 2015
Erscheinungsdatum: 02.04.2015
Anzahl-CDs: 2 (28 Tracks)
Genre: Deep-House
Label: Zyx Music (ZYX)
Preis: 21,98€ (Hier günstig kaufen)
Vergleichbare Sampler: #afterhour - Volume 6

 

Tracklist: Deep House 2015

CD1:
01. Township Rebellion feat. Zsazsa - Shame (Radio Edit)
02. P.A.C.O. and Tube & Berger - Greyjoy (Original Mix)
03. Blutonium Boy ft. Eric Bazilian - Where Did I Go? (Ponyfarm Remix)
04. Stoneface & Terminal - For You (ft. Ellie Lawson) (Pingpong Remix)
05. Marc Reason & Tom Belmond ft. Anticappella - Move Your Body 2k15 (Tief House Edit)
06. Treuebonus - Summerlights (2015 Rework)
07. Jan Blomqvist - Time Again (Original Mix)
08. Ben Delay - I Told You (Original Mix)
09. Parasite Single - The Hunt (Mollono.Bass Remix)
10. Franques - We Got It All (Bogdan Ioan Mix)
11. Die Höhenregler - Overthinking (Original Mix)
12. Manuel Baccano feat. Alpha & Tony T. - We Came To Party! (Jommes Tatze Vocal Mix)
13. Heimlich - Otherside (Extended mix)
14. Arjuna Schiks - New (Original Mix)

CD2:
01. Milk & Sugar - Needin You (with Barbara Tucker) (Doorly Dub)
02. DJ A.N.D.Y. feat. Crizzn - The Night 2k14 (Tiefhouse Extended)
03. Damon Paul feat. Simone Mangiapane - Rhythm Is A Dancer (Extended Mix)
04. Paji - Wotan (Original Mix)
05. Ian Storm, Fadem - Leaving The Lights (Funkfresh Remix)
06. Axis, Angelo Abresso - Inside (Flip & Flap Remix)
07. Purple Disco Machine - No Lips (Original Mix)
08. James Yuill, Jackson (UK) - Love Love Love (Zwette Club Mix)
09. Froidz - Because Of You (Original Mix)
10. BK Duke feat. Axel B - Did You Know (Eric Costa & Bruno Dubass Remix)
11. Andrea Arcangeli - Cuore (Soul Button Remix)
12. Malo - It's Alright (Pitstop) (Radio Mix)
13. Manuel Baccano feat. Alpha - So Strung Out (Thomas Heat So Deep Remix)
14. Patrick Hofmann - Noon (Tom Glombik Remix)

 



Mehr zum Thema: Deep House
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version