Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


13
Mär
2015

Echter Progressive House

Fehrplay - Lotus

Richtigen Progressive House gibt es heutzutage nur noch sehr selten. Meistens klingen die Produktionen sehr melodisch und energetisch, was überhaupt nicht im Sinne des eigentlichen Progressive House Genres ist. Fehrplay ist einer der wenigen, die an diesem älteren Stil festhalten, und das mit Erfolg. Vor kurzem wurde seine neue Single namens “Lotus“ angekündigt. Der Track erscheint am 30. März über Above & Beyonds Label Anjunabeats.

 

Fehrplay

Bekanntester Vertreter dieses Genres ist selbstverständlich Eric Prydz bzw. Pryda. Aber auch Fehrplay erweitert seine Fanbase immer weiter. Mittlerweile kann der junge Produzent eine beeindruckende Liste an Veröffentlichungen vorweisen. Dazu zählt z.B. ein Remix zu Deadmau5s Track “The Reward Is Cheese“. Aber auch mehrere Original Songs hat er auf großen Labeln Veröffentlicht. “Everywhere You Go“ bekam ein Release bei Ultra Music. Außerdem kann er Veröffentlichungen auf Labeln wie Mau5trap Records oder Zerothree Music vorweisen. Alles Label, die zumindest in der Szene enorm bekannt und etabliert sind. Leider hat sich das Genre insgesamt im Laufe der Jahre enorm Richtung Untergrund bewegt, weswegen es für neue Produzenten enorm schwierig geworden ist den Massenmarkt anzusprechen.

 

Progression im wahrsten Sinne

Arrangement und Innovation ist in der letzten Zeit in melodischen und energetischen Progressive House Tracks doch recht stark eingeschlafen. Bei “Lotus“ gibt es hingegen eine LKW Ladung von allen Komponenten. Die Nummer startet sehr ruhig und einfach. Lediglich eine Kick und ein leises Arpeggio spielen im Hintergrund. Spätestens wenn die Fläche sich langsam anfängt, nach oben zu ziehen und sich hochzuarbeiten, weiß man was man gerade für einen Track hört. Im Break verschwindet die Kick und es bleibt nur noch die Fläche zurück. Im Laufe der Bridge arbeitet man sich mit einem Bass immer weiter nach oben, bis irgendwann der erste Mainpart in die Nummer bricht und die großartige Melodie sehr sanft gespielt wird. Hier bekommt die Nummer einen sehr trancigen Vibe, was wirklich nicht schlecht ist. Die zweite Bridge dauert um einiges länger. Hier lässt sich “Lotus“ richtig Zeit, um sich auszubreiten.

Fehrplay - Lotus

Fazit: “Lotus“ ist auf einem absurd hohen Level. Die Nummer macht einfach alles richtig, was sie nur richtig machen kann. Die Steigerung innerhalb des Tracks ist genau wie sie sein soll und erzeugt eine sehr eigene Stimmung. Absolute und uneingeschränkte Empfehlung.

 

 



Mehr zum Thema: Fehrplay
Desktop Version