Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


25
Mär
2015

"Lace Up - Body Shake"

Video + Song nehmen Superstar-DJs auf die Schippe

Quasi aus dem Nichts ist ein Musikvideo - natürlich samt Song - auf YouTube veröffentlicht worden, dass aktuelle Superstar-DJs und Artists des EDM Zirkusses auf die Arme nimmt. Der Track "Lace Up - Body Shake (Paris Hilton Go to France)" an sich ist eine typische Bigroom EDM Nummer, die auf einem guten Niveau produziert ist. Das eigentliche Highlight ist und bleibt aber das Video zum Song. 

 

Lace Up

Lace Up (auf deutsch: zubinden, zuschnüren) ist ein brandneuer Act, der vorher noch nicht in Erscheinung getreten ist. Weder auf Facebook, Soundcloud noch auf Twitter sind sie nennenswert vertreten. Bestehend aus aus nicht unhübschen Damen. Ob das der Beginn einer ähnlichen Marketing-Kampagne sein wird, wie es eins die "The Chainsmokers" geschafft haben, wird sich zeigen. Das Potenzial für eine gewisse Viralität ist jedenfalls vorhanden. Da trägt natürlich auch das offizielle Musikvideo zu bei...

 

Body Shake [Official Video]

Im offiziellen Video zur "Body Shake" Single, werden jede Menge Stars der Szene aufs Korn genommen. Dimitri Vegas & Like Mike, deadmau5, Swedish House Mafia, Afrojack, Avicii, Steve Aoki, Calvin Harris, Paris Hilton, Nervo, Oliver Heldens, Martin Garrix und viele mehr spielen hier eine Rolle. Das Interessante dabei ist, dass der Text zum jeweiligen Star eine Pointe parat hat, und auf bestimmte Ereignisse eingeht. So wird die gesundheitlich bedingte Auszeit von Avicii genannt, oder der Autounfall mit seinem Ferrari von Afrojack. Das Ganze ist in einer Art Collage aus Foto-Schnipseln kreiert worden. Sehr gut gemacht und sehenswert.

Der Song an sich ist (leider) relativ beliebig. 08/15 Bigroom EDM, wie man ihn schon X Male gehört hat. Möchte man hierzulande die Tanzfläche leer spielen, greift man zu diesem Song. Das könnte dann auch schon gleich das Hindernis sein, um viral durchzustarten. Denn - und das ist der Unterschied zu einer "#Selfie" - ist es auch wichtig, dass der Song funktioniert und zumindest ein gewissen Graf an Innovation mit sich trägt. Das fehlt hier leider. Auch wenn die "Lace Up - Body Shake" gut produziert ist.

Lace Up - Body Shake

 

Fazit: Das Video ist überaus witzig gemacht. Das Anschauen lohnt sich. Viele Stars des aktuellen EDM Zirkusses werden hier gekonnt auf die Schippe genommen. Die Spitzen sitzen. Der Song an sich ist leider nur B-Ware ohne Hitfaktor. Daher könnte es mit einem viralen Clou schwer werden. Und genau darauf zielt dieses Release ab.

 

 



Mehr zum Thema: Lace Up
Desktop Version