Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


27
Mär
2015

Mixed by Milk & Sugar

Miami Sessions 2015 [Tracklist]

Milk & Sugar stehen seit jeher für beste House-Musik. Am 17. April erscheint auf ihrem Label mit der Miami Sessions 2015 ein Doppel-CD Sampler, der sowohl den Sound der aktuellen Winter Music Conference in Miami (WMC), als auch ihre eigene Handschrift mit sich bringt. Denn Milk & Sugar haben die 30 Titel dieser Compilation nicht nur ausgesucht, nein, sie haben auch beide CDs in einem DJ-Mix gehalten. Von Deep House bis hin zu Electronica ist alles dabei. Welche Titel sich im Detail auf der "Miami Sessions 2015" befinden, und bei welchem Song man ganz genau hinhören sollte, erfahrt ihr hier und jetzt:

 

Miami Sessions 2015: Die erste CD

14 Titel befinden sich auf der Tracklist der ersten CD der "Miami Sessions 2015". Neben einigen bekannten Namen sind auch viele unbekanntere Produzenten hier am Start. Los geht es zunächst mit der "Your Love Will Et You Free" von Caribou im C2's Remix. Es folgen sau coole Songs wie "Munk - Deceiver" (Purple Disco Machine Remix), "Royksopp - Sordid Affair" im Maceo Plex Remix oder "Ian Metty Feat.  Rahjwanti - Won't Sleep For A Minute" der im Sasse Mix vorliegt. Wir haben euch den Opening-Titel unten als Video eingebunden. Dann wisst ihr welche musikalische Reise euch auf dieser CD erwartet. 

 

Miami Sessions 2015: Die zweite CD

Die zweite CD der "Miami Sessions 2015" beginnt mit der neuen, und bis dato unveröffentlichten Milk & Sugar Single namens "Bass (How Low Can You Go)", bei der Simon Harris das Featuring gibt. Die coole Electro-Nummer überzeugt auf ganzer Linie und macht Laune auf mehr. Das bekommt ihr auch bei den 16 Tracks dieser Silberscheibe. Zu den Highlights zählen unter anderem "Sandy Rivera - I Can't Stop (Franky Rizardo Remix)", "Ben Delay - Move Your Body", "Rockaforte & Yves Murasca - Heartless Beatings" oder auch "Copy & Paste - Last Cut (Got Me Burnin'up)". Insgesamt betrachtet rockt dieser DJ-Mix extrem und lädt zu feiern ein. Daumen hoch!

 

Kaufen oder nicht kaufen?

Wer auf coolen, unkommerziellen House steht, ist hier an der richtigen Adresse. Den Sound des Jahres 2015 - im Speziellen den, der Winter Music Conference aus Miami - gibt es hier auf die Ohren. Feinster Deep-House und coolster Electro sind hier Programm. Gleiches gilt für den Preis. Mit nur 14,99€ gestaltet sich dieser Sampler zu einem Schnäppchen. Kaufempfehlung! 

Miami Sessions 2015

 

Miami Sessions 2015Name: Miami Sessions 2015
Erscheinungsdatum: 17.04.2015
Anzahl-CDs: 2 (30 Tracks)
Genre: Deep-House, Electro-House
Label: Milk&Sugar Rec. (SPV)
Preis: 14,99€ (Hier günstig kaufen)
Vergleichbare Sampler: Nassau Beach Club Ibiza

 

Tracklist: Miami Sessions 2015

CD1:
01. Caribou - Your Love Will Et You Free (C2's Remix)
02. Munk - Deceiver (Purple Disco Machine Remix)
03. Prosis - When Tears Begin To Fall (Original Mix)
04. Mika Olson - On A Field (Original Mix)
05. Royksopp - Sordid Affair (Maceo Plex Remix)
06. Parcel Feat. Monica Khan - Beginnings To An End
07. Arkadiusz-s - Deep Button For Me (Original Mix)
08. W. Lohr & Artenvielfa Miss Natnat - Sunbelt Regret (Mollono Bass Remix)
09. Stil & Bense - Whatever (Original Mix)
10. David K Feat. Marie Chan - Open Eyes (Lexer Remix)
11. Karol Xvii & Mb Valence - Rhythmer (Original Mix)
12. Timboletti - Barfuss Bravo (Mollono. Bass Remix)
13. Ian Metty Feat. Rahjwanti - Won't Sleep For A Minute (Sasse Mix)
14. Pitto - Shadows (Original Mix)

CD2:
01. Milk & Sugar vs. Simon Harris - Bass (How Low Can You Go)
02. Ben Delay - Move Your Body (Original Mix)
03. Hercules & Love Affair - Do You Feel The Same? (Purple Disco Machine Remix)
04. Ron Carroll - Higher Love (a Lister Remix)
05. Ben Delay - I Told You (Giom Remix)
06. As I Am Feat. Nicola Tate - Saving Grace
07. Milk & Sugar - Needin U (Edone & Bodden Remix)
08. Yves Murasca & Ron Carroll - Everyone (Rosario Galati)
09. Harry Romero & Joseki Feat. S. ta - Get It Right
10. Rockaforte & Yves Murasca - Heartless Beatings (Tapesh)
11. Jackson - Love Love Love (Vanilla Ace & Darkfunkh Mix)
12. Sandy Rivera - I Can't Stop (Franky Rizardo Remix)
13. Copy & Paste - Last Cut (Got Me Burnin'up)
14. Rober Gaez & Rae David Penn - I Lift My Hands
15. Rosario Galati - That Piano Track (Original Mix)
16. Veerus & Maxie Devine - The Peacemaker (Original Mix)

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version